+
Heiko Baumgärtner.

Nussknacker gesucht

Wer soll die Eber zum Auftaktsieg schießen?

  • schließen

Ebersberg – Besonders die Kurzfristigkeit der Spielabsage in Buchbach hatte Ebersbergs Trainer Heiko Baumgärtner ein wenig verärgert. Die starken Regenfälle der Vorwoche verhagelten seinem Team nicht nur den Punktspielauftakt, auch ein Ersatzgegner konnte auf die Schnelle nicht aufgetrieben werden.

Die Nachfrage, ob die Absage hinsichtlich der kleinen Personalnot nicht doch auch positive Seiten habe, beantwortet Baumgärtner mit einer Gegenfrage: „Wer weiß denn, wie es in vier Wochen ausschaut?“

Sein Kader für den verspäteten Auftakt an diesem Samstag um 15.15 Uhr im Waldsportpark gegen Ligaschlusslicht TSV Reischach schaut jedenfalls wieder sehr übersichtlich aus. „Da fallen mir mit Manuel Mayer, Christopher Lechner, Thomas Peschke und Konrad Voglsinger vier Stammkräfte und 20 Tore aus.“ Bei mannschaftlich in Summe 34 erzielten Saisontoren stellt sich die berechtigte Frage: Wer soll die Eber zum Auftaktsieg schießen?

Qua Position sind Bakary Touray (fünf Tore) und Punktspiel-Debütant Florian Köster, beide 21 Jahre jung, die heißesten Kandidaten. Man werde in Zukunft „noch viel Freude an beiden haben“. In die Pflicht will Baumgärtner die beiden Youngsters aktuell noch nicht nehmen. „Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass ein Stürmer frei sein, Selbstvertrauen und einen Lauf haben muss, damit er funktioniert“, sagt der Coach. „Da haben wir andere, erfahrenere Spieler, die in die Bresche springen müssen.“ 20 Tore außer Gefecht, dazu die bekannte Abschlussproblematik und ein kompakt verteidigendes Reischach zum Einstand. Baumgärtner: „Das wird eine ganz harte Nuss.“ bj

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Seltene Ehre für den SC Baldham Vaterstetten
„Der Sportclub Baldham Vaterstetten ist schon ein ganz besonderer Verein.“ Das sagte Helmut Grohmann, Kreisehrenamtsbeauftragter der Bayerischen Fußballverbandes …
Seltene Ehre für den SC Baldham Vaterstetten
Erfolgreiche Lernphase für die Frauen des TSV Aßling
Sie sind weiter das Überraschungsteam der Bezirksliga: Die Aßlinger Fußballfrauen bleiben nach dem 3:2 gegen Schechen ungeschlagen und spitze. Doch noch ist Luft nach …
Erfolgreiche Lernphase für die Frauen des TSV Aßling
Desolate BSG Markt Schwaben unterliegt ASV Glonn II hochverdient
„Das war eine Katastrophe.“ BSG-Coach Florian Harreiner sah das schlechteste Saisonspiel seiner Elf, die weiter am Tabellenende verharrt.
Desolate BSG Markt Schwaben unterliegt ASV Glonn II hochverdient
Süleyman Uzun mit SV Anzing vor schwerer Aufgabe gegen RW Oberföhring
In einem Nachholspiel trifft die Elf von Süleyman Uzun auf den Tabellendritten aus Oberföhring.
Süleyman Uzun mit SV Anzing vor schwerer Aufgabe gegen RW Oberföhring

Kommentare