+
Benedikt Fürst konnte die Niederlage für den  TSV Oberpframmern II nicht verhindern.

B-Klasse 6 kompakt

Erste Saisonniederlage für TSV Oberpframmern II - Last-Minute-Sieg für FC Dreistern

  • schließen

Die Bilanz, die Pframmerns Trainer Daniel Silbereisen nach dem Auswärtsspiel zog, war kurz und knackig: „Wir haben verdient verloren!“

TSV Hohenbrunn II –
TSV Oberpframmern II 1:0
Es war die erste Saisonniederlage, die die Pframmerner Zweite einstecken musste. Für den Coach kam sie nicht überraschend: „Es hat sich über Wochen angebahnt. Irgendwann ist das Glück vorbei“, so Silbereisen. Er bemängelte, dass sich seine Mannschaft „90 Minuten keine wirkliche Torchance“ erarbeitet habe: „Da verliert man zurecht. Egal. Auch verlieren gehört dazu.“ Der Blick auf die Tabelle der B6, auf der Pframmern weiter auf Rang eins zu finden ist, „macht mich stolz“. Silbereisen: „Am kommenden Sonntag will ich eine Reaktion sehen.“  hw

Pframmern II: Haas, Fr. + Fe. Borutta, T. Kronester, Gärtner, Zotz, Glas, D. Niedermaier, Kabuschat, Wagner, Fürst; Schneider, S. Kast, Probst.

BSG Markt Schwaben – ATSV Kirchseeon II 2:1 

„Ein ganz wichtiger Dreier kurz vor Ende der Hinserie“, jubelte BSG-Coach Florian Harreiner, während ATSVTrainer Matthias Mählen es nicht fassen konnte, dass dieses Spiel verloren ging. Denn im Markt Schwabener Sportpark gaben eindeutig die Gäste den Ton an. Selbst Harreiner gab zu: „Das waren 30:3 Chancen – gegen uns.“ Die Feldüberlegenheit des ATSV endete allerdings vor dem Strafraum, der letzte Pass kam nicht an. So durfte die BSG von Glück reden, dass sie zwei Chancen von Maxim Soujon (1:1) und Daniel Maskos (2:1) in Tore verwandelte. Der eine Treffer des ATSV durch Lukas Alberter war zu wenig, um zu punkten.

BSG: Hacker, Stern, Thomalla, Wachler, Wagner, Soujon, Lepperhof, Fähnle, Mayr, Melzer, Maskos- Happel, Hajdari, Bielmeier. Kirchseeon II: Marhoffer, Dittrich, HartmannHilter, L. Alberter, Putz, Gutsmiedl, Prats, H. Bliemel, Dressel, Setzer, Naumann; Quintus, Bock, Vog.

FC Dreistern – SV Hohenlinden II 4:3 

Obwohl die Gäste zweimal einen Rückstand (38./65.) durch Tore von Ludwig Baum (60.) sowie Florian Schelmbauer (72.) aufholten und durch den Kreisliga-Goalgetter Sven Jajcinovic mit 3:2 in Führung gingen (75.), reichte es nicht für ein Erfolgserlebnis. „Bitter, dass es die dritte 3:4-Niederlage in den letzten vier Spielen ist, bei der wir den entscheidenden Gegentreffer in der Nachspielzeit oder wie diesmal in der 89. Minute bekommen“, klagte SVH-Sprecher Klaus Hufschmid. hw Hohenlinden II: Sievers, Mujic, Tödter, Ficklscherer, Attenberger, Jajcinovic, Birnberger, Chronopoulos, Schelmbauer, Lihl, Baum; Schelmbauer, Abstreiter, Kröber.

TSV Grasbrunn II – SV Anzing II 0:3 

Mit dem auch in der Höhe verdienten Auswärtserfolg hat sich die zweite Mannschaft des SV Anzing auf den zweiten Aufstiegsplatz der BKlasse 6 vorgeschoben. Die Elf von Trainer Michael Weiß zeigte bei ihrem druckvollen Spiel, dass sie auch ohne sieben fehlende Spieler diese Partie gegen einen Aufstiegskonkurrenten unbedingt gewinnen wollte. Nur im Abschluss haperte es in der Anfangsphase. Erst als Markus Lehrmann am linken Flügel energisch nachsetzte, den Ball eroberte und Christian Spika bediente, war der Bann gebrochen.

Der Anzinger beförderte den Ball ins rechte Eck (19.). Grasbrunn drehte auf, hatte nun mehr Spielanteile, allerdings bis auf eine Ausnahme, in der SVA-Keeper Denit Erden hervorragend reagierte, ohne zwingende Torchancen. Nach der Pause nahm der SVA II wieder das Heft in die Hand. Nach einem individuellen Fehler im Mittelfeld und gutem Zuspiel von Helmar Hamdard auf Matthias Hausner war das 2:0 fällig (60.). Es folgten mehrere SVAMöglichkeiten, doch erst Gentrit Lezi mit dem 3:0 (85.) alles klar. hw Anzing II: Erden, Striegl, Vogl, Frank, Hausner, Spika, Muck, Lehrmann, Hamdard, Laufer, Nitschke; Finauer, Lezi, Eisenhofer.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SC Baldham-Vaterstetten befürwortet  Futsal: „Wir sind Vorreiter in Sachen Futsal“
Es klingt seltsam, aber die stolze Fußballnation Deutschland ist in der Hallenvariante Futsal nur Entwicklungsland. Wenn 2020 die 9. Futsal-Weltmeisterschaft in Litauen …
SC Baldham-Vaterstetten befürwortet  Futsal: „Wir sind Vorreiter in Sachen Futsal“
TSV Ebersberg zieht positive erste Bilanz aus Futsal-Premiere
Die Gastgeberrolle am ersten Spieltag der Futsalliga U12 Kreisliga München kam für den TSV Ebersberg einem Sprung ins eiskalte Wasser gleich.
TSV Ebersberg zieht positive erste Bilanz aus Futsal-Premiere
Christian Kleiber räumt den Trainerstuhl beim TSV Egmating
Die Fußball-Abteilungsleitung und ein kleiner Kreis wussten es bereits seit dem Sommer: Christian Kleiber wird seinen Trainerposten beim TSV Egmating aufgeben. Der …
Christian Kleiber räumt den Trainerstuhl beim TSV Egmating
Glücksfall für die Abteilung
Seit 25 Jahren führt Bernhard Schaller die Tischtennisabteilung des TSV Ebersberg. Im Rahmen der Weihnachtsfeier wurde der ehemalige Lehrer dafür gebührend geehrt. 
Glücksfall für die Abteilung

Kommentare