+
Ex-60er Emanuel Krontiris (hintere Reihe, Zweiter von links) gewinnt mit der SG Ebersberg die Senioren-Hallenkreismeisterschaft in Ebersberg

Ex-1860-Profi Emanuel Krontiris mit Ebersberger Senioren Hallenkreismeister

Titel verteidigt: SG Ebersberg mit Ex-Löwe Emanuel Krontiris triumphiert souverän 

  • schließen

Sechs Mannschaften aus dem Landkreis Ebersberg kämpften bei der 29. Auflage der A-Seniorenhallenkreismeisterschaft in der Zornedinger Dreifachturnhalle um den Titel. Im Modus Jeder-gegen-Jeden trafen alle Teams in Hin- und Rückspiel je zwei Mal aufeinander.

Pünktlich um kurz nach 17 Uhr durfte Ebersbergs Kapitän Christoph Settmacher den Sieger- und Wanderpokal des Turniersponsors, der Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg, entgegennehmen.

Organisator Peter Schiffmann vom TSV Zorneding hob nach der Veranstaltung insbesondere die Fairness hervor, die die teilnehmenden Mannschaften an den Tag legten: „Ich muss allen ein großes Lob aussprechen“, beschrieb Schiffmann einen harmonischen Wettkampf, „es gab keine Ruppigkeiten, die Spiele liefen ohne falschen Ehrgeiz ab. Im Gegenteil: Es wurde eher zurückgezogen.“ Kleinere Blessuren an den Bändern zog sich der ein oder andere Spieler aber trotzdem zu. Das lag jedoch weniger an einer harten Gangart der jeweiligen Kontrahenten, als vielmehr am Hallenboden, an den sich die rasenaffinen Fußballer erst gewöhnen mussten.

Die allgemein freundschaftliche Atmosphäre in der Turnhalle führte Schiffmann unter anderem auf die zahlreichen Bekanntschaften unter den Akteuren zurück, die Stimmung verglich er mit der eines Klassentreffens: „Es ist schön, wenn sich die Spieler aus dem Landkreis alle kennen“, erklärte er, „das war wirklich eine feine Geschichte.“

Ebenso positiv bewerteten die Referees das Spielgeschehen: „Wir haben selten so ein faires Turnier erlebt“, staunten die beiden Unparteiischen aus der Schiedsrichtergruppe Dachau, die in den 30 Partien nur eine gelbe Karte zeigen mussten.

Der stark verjüngten SG Ebersberg/Grafing/Kirchseeon gelang die erfolgreiche Titelverteidigung. 26 von 30 möglichen Punkten holte der Favorit und stellte mit Isuf Shabani, der insgesamt zehn Treffer beisteuern konnte, zudem den besten Torschützen. Überraschend stark präsentierte sich auch die neuformierte Spielgemeinschaft der Zornedinger, die erstmals gemeinsam mit den Senioren des SC Baldham-Vaterstetten an den Start gingen. Wie die SG Steinhöring/Forsting sammelten auch die Gastgeber im Tagesverlauf 19 Punkte, durften sich aufgrund des gewonnenen direkten Vergleichs am Ende aber über den zweiten Platz freuen.

Der TSV Aßling wurde mit 13 Punkten Vierter, der ASV Glonn schloss das Turnier mit neun Zählern auf dem fünften Rang ab. Für die sieglose SG Baiern/Bruck reichte es mit zwei Punkten, die jeweils in den Begegnungen mit den Nachbarn aus Glonn erspielt wurden, lediglich für Position sechs.

„Wunderbar, besser geht es nicht“, bilanzierte ein zufriedener Peter Schiffmann. „Man kann nur jedem Veranstalter wünschen, dass es so läuft“, kam der Seniorenleiter aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus. Die gute Arbeit der Turnierleitung um Schiffmann, Alois Moser sowie Josef Meltl, Denis Schiffmann und Nicolas Englmann trug zu einem störungsfreien Ablauf bei. Küchenchef Werner Eichner heimste von Manä Svoika sogar ein Sonderlob ein: „Ich kann mich nicht an ein so großzügiges Küchenangebot wie das hier in Zorneding erinnern“, meinte das Aßlinger Urgestein.

Schon bald steht in der Zornedinger Dreifachturnhalle wieder Hallenfußball an. Am Samstag, 16. Februar, wird hier die Hallenkreismeisterschaft der B-Senioren ausgetragen.

Text: Julian Nett

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

SV Anzing lädt zum Budenzauber mit Börek
Es ist wieder Zeit für Budenzauber in der Vinzenz-Fröschl-Halle. Die Jugendfußballabteilung des SV Anzing richtet an diesem Wochenende bereits die vierte Auflage der …
SV Anzing lädt zum Budenzauber mit Börek
Gelungene Indoors-Serie des ATSV
Kirchseeon – Die Bilanz, die ATSV-Abteilungsleiter Werner Weber nach der ersten Auflage der Rewe Sattler Indoors zog, ist beeindruckend: elf Turniere, mehr als 900 junge …
Gelungene Indoors-Serie des ATSV
SC Baldham-Vaterstetten: Ungeschlagen zum Titelgewinn
Der SC Baldham-Vaterstetten ist Hallenkreismeister bei den C-Juniorenkickern. Am Sonntag setzte er sich im Finale mit 1:0 gegen die JFG Ebrachtal durch. Der TSV …
SC Baldham-Vaterstetten: Ungeschlagen zum Titelgewinn
SG Ostermünchen/Aßling/Emmering holt sich die Landkreiskrone
Für die meisten A-Jugendspieler war am Samstag nicht nur neu, dass es am Kiosk frische Sandwiches gab. Auch das Reglement der Hallenkreismeisterschaft bot einige …
SG Ostermünchen/Aßling/Emmering holt sich die Landkreiskrone

Kommentare