+
Die Ebersberger (gelb) mussten sich erneut geschlagen geben.

„Am Abschluss hapert es noch, ansonsten spielen wir auf Augenhöhe.“

FC Ebersberg verliert knapp gegen Höhenkirchen

  • schließen

Eigentlich wollte der FC Ebersberg endlich die ersten Punkte einfahren. Doch da spielten zum Einen die Gäste nicht mit, die im Übrigen das gleiche Ziel hatten. Zum Anderen scheiterte der FC Ebersberg einmal mehr an seinem Nervenkostüm vor dem gegnerischen Tor.

Karl Klapper ärgerte sich: „Drei Hundertprozentige haben wir vor dem 0:1 vergeben. Wir waren überlegen, aber die anderen kaltschnäuziger.“ Das 0:1 fiel, als Ebersberg in der Vorwärtsbewegung den Ball verlor, die Gäste mit drei schnellen Zügen vor das FCE-Tor gelangten und Maximilian Biegel einschob. Das 0:2 war dann mehr als unglücklich – der großgewachsene Johannes Huber verlängert eine Ecke per Kopf ins eigene Tor. 

Nach dem Seitenwechsel drängten die Gastgeber auf ein schnelles Anschlusstor, das Florian Szabo nach einer Ecke auch gelang. Doch dabei blieb es. Am Ende ließ vor allem Isuf Shabani gute Möglichkeiten liegen, weil ihn letztlich der Mut verließ. Vier fehlende Spieler kann der FCE nicht kompensieren, auch wenn die anderen bei den hohen Temperaturen alles gaben. Klapper machte der Mannschaft keinen Vorwurf: „Am Abschluss hapert es noch, ansonsten spielen wir auf Augenhöhe.“

FC Ebersberg - SpVgg Höhenkirchen 1:2

FC Ebersberg: Frank, Ferralis, Sekon, J. Huber, Unterhaslberger, Pries, Szabo, Krasniqi, C. Ortmann, Shabani, Rexhepi, Mohamed, Diattara.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Alle Vorschauen: Tabellenführer nimmt „kleine Eber“ ins Visier
Gut 150 Zuschauer wollten das prestigeträchtige Nachbarschaftsduell in der Vorrunde sehen.
Alle Vorschauen: Tabellenführer nimmt „kleine Eber“ ins Visier
Aßling absolviert Nachholspiel in Oberndorf
Aßling – Für die Büchsenberger hat die Vorbereitungszeit ein Ende. Am Samstag (14.30 Uhr) beginnt die Rückrunde in der Kreisklasse mit dem Nachholspiel gegen die DJK …
Aßling absolviert Nachholspiel in Oberndorf
Wer soll die Eber zum Auftaktsieg schießen?
Ebersberg – Besonders die Kurzfristigkeit der Spielabsage in Buchbach hatte Ebersbergs Trainer Heiko Baumgärtner ein wenig verärgert. Die starken Regenfälle der Vorwoche …
Wer soll die Eber zum Auftaktsieg schießen?
Fabian Kreissl: „Er ist der Motor der Mannschaft“
Der VfB Forstinning weiß, wie man dem Ligaprimus SC Baldham-Vaterstetten ein Bein stellt. Am Samstag, 14 Uhr, will die Coric-Elf im Vaterstettener Sportpark ein zweites …
Fabian Kreissl: „Er ist der Motor der Mannschaft“

Kommentare