+
Falke-Coach Schmidbauer will sich mit sechs Punkten Abstand auf die Abstiegsränge noch nicht zurücklehnen.

„Noch eine Schippe drauflegen“

An Generalprobe anknüpfen: Falke will in Kirchheim punkten

  • schließen

Der finale Test war erfolgreich: Mit einem 2:1-Vorbereitungssieg gegen die DJK Ottenhofen im Rücken startet der FC Falke in die Rückrunde.

Bei der Reserve des Kirchheimer SC müssen sich die Falken an den kleinen Kunstrasen gewöhnen. „Der Platz ist so klein, dass wir von Beginn an enger dran sein müssen als gegen Ottenhofen“, so Falke-Coach Alexander Schmidbauer. Denn die Anfangsphase gehörte am Donnerstagabend den Gästen. Constantin Lichti traf früh zur Führung für die Erdinger (13.). Alexander Huber und Manuel Lehrmann drehten die Partie zugunsten der Falken (16./65.). „Nach etwa einer halben Stunde hat man gemerkt, dass wir schon länger in der Vorbereitung sind und fitter sind“, analysierte Schmidbauer. Am Zenit sieht er seine Spieler aber noch nicht: „Wir sind zwar fitter als in der Hinrunde, müssen aber trotzdem weiter an unserer Fitness arbeiten.“ Für den Rückrundenauftakt hat der 29-Jährige nämlich konkrete Pläne: „Wir wollen gegen Kirchheim mit einem Sieg starten. Dazu müssen wir noch eine Schippe drauflegen.“ Gerade, weil der KSC punktgleich mit dem FC Falke im Tabellenmittelfeld liegt. Das Sechs-Punkte-Polster zu den Abstiegsrängen sorgt bei Schmidbauer noch nicht für Entspannung.  jpi


Kirchheimer SC II – FC Falke

So., 15:00


FC Falke: Ruß, Mittermüller (46. Zehentmeier), Beck, Niederdorf, Maier, Walther, Giannantonio-Tillmann, Huber, Roß (56. Celik - 75. Scheuenpflug), Hödl, Kostic (46. Lehrmann - 70. Kagerer).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

TSV Oberpframmern nach 0:1 weiterhin unter Druck im Abstiegskampf
RW Oberföhring hat den Kontakt zu den Relegationsplätzen gehalten, der TSV Oberpframmern muss seinen Blick intensiv wie bisher auf die Kellertreppe richten. So das Fazit …
TSV Oberpframmern nach 0:1 weiterhin unter Druck im Abstiegskampf
Kirchseeon weiter im Aufstiegsrennen, FC Ebersberg kassiert Klatsche
Kreisklasse 6 kompakt: Zwei deutliche Spiele zwischen dem TSV Ebersberg II und dem ATSV Kirchseeon, sowie zwischen dem TSV Grasbrunn und dem FC Ebersberg. Kirchseeon und …
Kirchseeon weiter im Aufstiegsrennen, FC Ebersberg kassiert Klatsche
Nach 3:1 gegen Grafing II will Moosach Titelrennen spannend halten
Über einen verdienten Derbysieg über den TSV Grafing II durfte sich Moosachs Abteilungsleiter Jürgen Werner freuen: „Das haben wir ganz gut über die Bühne gebracht und …
Nach 3:1 gegen Grafing II will Moosach Titelrennen spannend halten
Geht da noch was? ASV Glonn bezwingt Spitzenreiter Dornach II
Der ASV Glonn konnte mit einem 3:1 Sieg gegen den Tabellenführer SV Dornach II weiterhin seine Position als Jäger des Spitzenduos festigen. Doch der ASV …
Geht da noch was? ASV Glonn bezwingt Spitzenreiter Dornach II

Kommentare