+
Der FC Falke Markt Schwaben will gegen den KSC II den nächsten Sieg feiern. 

Traumstart für Abstiegskandidat möglich 

FC Falke Markt Schwaben will Aufwärtstrend gegen Kirchheimer SC II fortsetzen

  • vonJulian Betzl
    schließen

Die abstiegsbedrohten Falken sind durch ihren erfolgreichen Re-Start gegen Steinhöring (1:0) in den Steigflug übergegangen und wollen diesen in den kommenden acht Tagen fortsetzen.

Spielertrainer Michael Walther will aber erst von einem „Traumstart“ sprechen, wenn sein Team aus den Duellen mit den Tabellennachbarn Kirchheim II und Ebersberg II sechs Zähler erbeutet hat. „Wenn du irgendwann mal nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben willst, musst du diese Spiele gewinnen. 

Auch wenn Kirchheim momentan gut drauf ist und auch Ebersberg gepunktet hat.“ Trotz der Ausfälle von Florian Niederdorf und Jannis Giannantonio-Tillmann stimmen Walther die spielerischen Fortschritte seines Teams zuversichtlich. „Egal, wer spielt, alle 16 Spieler haben mein volles Vertrauen. Dazu ein Flutlichtspiel daheim, mehr Motivation geht doch gar nicht!“ 

(bj)

Auch interessant

Kommentare