+
Es war ein harter Kampf mit dem bsseren Ende für den VfB II.

3:2-Sieg gegen den TSV Egmating

Forstinnings Reserve holt zwei Rückstände auf – und gewinnt

  • schließen

Den ersten Saisondreier fuhr der VfB Forstinning II gegen die Gäste aus Egmating ein. Dabei zeigte die Heimelf nach zweimaligen Rückstand jeweils die richtige Reaktion und drehte die Begegnung noch zu ihren Gunsten.

„Wir haben heute schlecht gespielt, das zählt aber nicht. Mit Moral haben wir die wichtigen drei Punkte geholt,“ stellte Forstinnings Trainer Michael Stiegler das nackte Resultat über die Spielqualität.

Denkbar ungünstig begann für Forstinning II die Begegnung, denn Lukas Franz traf früh für die Gäste. Nach einem Konter in der achten Minute musste der Egmatinger nach abschließendem Querpass nur mehr einschieben.

Für den 1:1-Halbzeitstand zeigte sich bei Forstinning Matthias Grasser zuständig (31.).

Auch im zweiten Durchgang steigerte sich das Niveau nicht merklich, und wieder führte der Gast. Niklas Dollwet brachte einen laut Stiegler „Ping-Pong-Ball“ im Tor unter – 1:2 (69.).

„Dann haben wir aber mit den neuen Spielern von der Bank Moral gezeigt,“ lobte Stiegler die Einstellung seiner Mannschaft. Forstinnings Einwechselakteure Sebastian Ehlich mit einem schönen Lupfer in der 76. Minute und Lucas Hummel (81.) sorgten noch für den Forstinning 3:2-Sieg.  arl


VfB Forstinning II – TSV Egmating 3:2

VfB Forstinning II: Mader, Huber, Kauderer D., Grasser St., Baer V., Beck, Stockfleth (65. Hummel), Kistler L., Grasser M. (83. Kponton), Zollner, Kistler J. (46. Ehlich).

TSV Egmating: Friedel, Wastian, Pohl, Eichhorn, Franz, Sinnemann, Fuchs (46. Edel (89. Keller), Jablonski (71. Zangl), Gogesch, Hofstetter, Dollwet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Plienings Schmidt: „Unentschieden wäre gerecht gewesen“
Lange zeit stand die Leitung der Partie zwischen dem TSV Ebersberg III und der zweiten Mannschaft des FC Ebersberg auf der kippe, denn der Schiedsrichter sagte eine …
Plienings Schmidt: „Unentschieden wäre gerecht gewesen“
Aßlings Holzmann: „Jungs haben sich für ihren Einsatz nicht belohnt“
Bereits in der ersten Minute kassierte die Aßling-Reserve ein Gegentor. Doch die Mannschaft von Stefan Holzmann zeigte Moral und glich nur fünf Minuten später aus. …
Aßlings Holzmann: „Jungs haben sich für ihren Einsatz nicht belohnt“
Kraus verärgert: „Haben aufgrund unserer Naivität verloren“
Nach der Partie ist BSG-Sprecher Stephan Kraus verärgert und findet deutliche Worte für die 4:0-Niederlage gegen die Steinhöring-Reserve.
Kraus verärgert: „Haben aufgrund unserer Naivität verloren“
TSV Zornedings Niederlöhner: „Wahnsinn!“
Nach dem Spiel kann Michael Niederlöhner, Trainer des TSV Zorneding II es nicht fassen. Im laut seiner Aussage „bislang besten Spiel“ seiner Mannschaft, müssen sie sich …
TSV Zornedings Niederlöhner: „Wahnsinn!“

Kommentare