1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball
  4. Landkreis Ebersberg

„Die beste und einzige Lösung!“: SG Markt Schwaben stellt Trainerquartett vor

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Neues Trainer-Quartett der SG Markt Schwaben (v.l.): Florian Mittermüller begrüßt Sebastian Konrad, Michel Hieber, Sebastian Gebhardt und Marcel Götz.
Neues Trainer-Quartett der SG Markt Schwaben (v.l.): Florian Mittermüller begrüßt Sebastian Konrad, Michel Hieber, Sebastian Gebhardt und Marcel Götz. Foto: kn © kn

Die erste Spielzeit der neugegründeten Fußball-Spielgemeinschaft in Markt Schwaben hat aus Sicht der Verantwortlichen einen äußerst erfolgreichen Abschluss gefunden.

Markt Schwaben – Die erste Herrenmannschaft um Trainer Michael Walther krönte ihre herausragende Rückrunde ohne Punktverlust mit dem Wiederaufstieg in die Kreisklasse. Die zweite Mannschaft fand in der C-Klasse 6 zwar mehr und mehr in ihren Spielfluss, nach durchwachsenen Ergebnissen reichte es für das Team um Trainer Wojtek Wojciechowski nur zu Rang acht.

Der große Wermutstropfen des Premierenjahres fiel bei der Abschlussfeier im Sportpark Markt Schwaben, als beide Trainer dem Publikum ihren Abschied verkündeten. Walther zieht es zurück in die Heimat nach Franken, während Wojciechowski gar ein Karriereende nicht ausschließt. Einzig Jakob Maier, der beide Trainer als Assistent unterstützte, bleibt der SG als treibende Kraft auf dem Feld erhalten.

Suche nach Übungsleitern war erfolgreich

So begann für die noch junge Spielgemeinschaft aus Markt Schwaben abermals die Suche nach Übungsleitern, die an die ersten Erfolge anknüpfen können. Fündig wurde die SG letztlich in den eigenen Reihen. „Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht und uns auch Trainer-Aspiranten außerhalb der Landkreisgrenzen angehört. Dennoch ist das neue Trainerteam nicht nur die beste, sondern auch die einzig richtige Lösung!“, findet der SG-Verantwortliche Florian Mittermüller.

Die 1. Mannschaft übernehmen Michael Hieber, 32, und Sebastian Konrad, 31, die beide seit 1996 beim FC Falke aktiv sind. Hieber fand bereits 2009 in die Rolle als Jugendtrainer und behielt diese bis zur Saison 2015/16, in der er gemeinsam mit Konrad seine letzte Saison in Markt Schwaben leitete. 2016 schloss sich Hieber mit seiner UEFA A-Lizenz als Trainer dem TSV 1860 München an, übernahm dort unter anderem die U15 in der Regionalliga, später die U16 (Bayernliga). Seit 2018 ist er zudem Leiter der Löwen-Fußballschule. Konrad unterstützt den FC Falke seit 2018 als Technischer Leiter.

Sebastian Gebhardt und Marcel Götz übernehmen die Zweite

„Als Markt Schwabener sind uns die Vereine und die neue Struktur natürlich bestens bekannt. Aber auch die Spieler kennen wir nur zu gut“, sagt Hieber. „Von unserem Aufstiegskader 2015/16 sind immer noch bemerkenswerte 13 Spieler dabei. Wir freuen uns auf die Saison und sind uns sicher, dass wir die Grundlage die Michi Walther auch mit den neuen Jungs geschaffen hat, weiter ausbauen können.“

Sebastian Gebhardt, 36, und Marcel Götz, 29, werden künftig gemeinsam die SG-Reserve anleiten. „Basti Gebhardt kam letzte Saison als Spieler zu unserer Zweiten und konnte davor Trainer-Erfahrung beim FC Mühldorf sammeln“, berichtet Mittermüller. „Marcel hat als Kapitän der Reserve schon gezeigt, dass er den Trainer bestmöglich unterstützen und die Mannschaft auf dem Platz anleiten kann.“ Gebhardt ergänzt: „Wir freuen uns auf die neue Aufgabe und Zusammenarbeit mit Michi und Konrad.“

Auch interessant

Kommentare