CSU-Parteitag: Starkes Ergebnis - Markus Söder als Parteichef wiedergewählt

CSU-Parteitag: Starkes Ergebnis - Markus Söder als Parteichef wiedergewählt
+
Einen ungefährdeten Heimerfolg fuhr die Reserve des ATSV Kirchseeon ein.

B-Klasse 6 komptakt

Jarosch erzielt Dreierpack für den TSV Zorneding II, Steinhöring II bleibt Schlusslicht

  • schließen

Der Tabellenletzte TSV Steinhöring II reiste zur Reserve des ATSV Kirchseeon, die den Steinhöringern keine Chance ließen. Die Reserve des TSV Zorneding gab eine 2:0-Pausenführung her. 

TSV Zorneding II – FC Dreistern NT II 3:3

Dank eines Dreierpacks von Maximilian Jarosch behielt die Zornedinger Reserve zum Abschluss der Hinrunde einen Zähler im Sportpark. Die TSV-Reserve führte 2:0 (18., 42.), ehe die Gäste in Durchgang zwei die Partie auf 3:2 drehten (55., 62., 84.). Doch Jarosch hatte für den Tabellenzwölften postwendend noch einen Pfeil im Köcher (85.).

Zorneding II: Baueregger, Ziepl, Körlin, Eckenweber, Pfluger, Holzmann, Sidibe, Zielke, Oeckl, Jarosch; Kutter, Ali, Kapfelsberger.

ATSV Kirchseeon II – TSV Steinhöring II 2:0

64 Minuten hielt die Steinhöringer Defensive dem Sturm der Kirchseeoner Gastgeber stand. Dann brach Domink Krauss mit seinem Tor den Bann gegen das Schlusslicht der B-Klasse. ATSV-Kollege Adrian Naumann besorgte kurz danach den 2:0-Endstand (73.).

ATSV II: Baierle, D. Kirchhof, Scneider, Burger, Putz, Khwaiter, Krauss, Naumann, Mucha, Dressel, Roth; Hartmann-Hilter, Glaser, Schneider.

Steinhöring II: Nowak, Ehmer, Braun, Obermayer, Riedel, Hussaini, Teubou, Windstetter, Hoefer, Haworth, Babe.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

TSV Steinhöring: Partie gegen VfB Forstinning II wegen Hochzeit verschoben
Warum denn das Spiel vorverlegt wurde? „Weil der Trainer am Samstag heiratet und deswegen am Sonntag nicht spielen kann.“ Diese einleuchtende Antwort kam von …
TSV Steinhöring: Partie gegen VfB Forstinning II wegen Hochzeit verschoben
„Es fruchtet langsam“ bei den Frauen des TSV Grafing
Angesichts der Ereignisse in den vergangenen Monaten ist es kaum verwunderlich, dass ein einziger Sieg den Abteilungsleiter der Grafinger Fußballerinnen positive Klänge …
„Es fruchtet langsam“ bei den Frauen des TSV Grafing
Forstinning III verliert: „Moosach war cleverer, erfahrener und abgezockter“
„Moosach war cleverer, erfahrener und abgezockter als wir, damit ein verdienter Sieg.“ Forstinnings Trainer Marco Götz ordnete also trotz der knappen Niederlage im …
Forstinning III verliert: „Moosach war cleverer, erfahrener und abgezockter“
Keine Ehrung für Emmerings Breu: „Der soll ja noch hundert Spiele machen!“
Mit dem SV Söllhuben kommt am Freitag um 19 Uhr wieder ein Stückchen Neuland ins Pfarrbachstadion.
Keine Ehrung für Emmerings Breu: „Der soll ja noch hundert Spiele machen!“

Kommentare