+
Ebersbergs Florian Köster sicherte dem TSV mit seinem Treffer in der Schlussviertelstunde den Sieg gegen den ASV Au.

TSV springt auf Tabellenplatz fünf

Kösters Freistoß-Hammer sichert TSV Ebersberg Sieg gegen ASV Au

  • schließen

Gut möglich, dass Ebersbergs Co-Trainer Alexander Salem seine Meinung ändert und nicht genug von Abendspielen in der Fremde bekommt. Zumindest wenn sie so ausgehen wie am Dienstag beim ASV Au.

Nach dem 1:0-Sieg war die Stimmung auf der Rückfahrt entspannt. Vom ungeliebten abendlichen Auswärtsauftritt unter der Woche keine Spur mehr. Denn mit den nun 39 Zählern „haben wir die Pflicht erfüllt“, so Coach Heiko Baumgärtner.

Wobei er seinem Co Salem und sich mindestens ebenso auf die eigenen Schultern klopfen durfte wie auf die von Florian Köster. Der ehemalige Kirchseeoner zeigte bei den stark abstiegsgefährdeten Auern Joker-Qualitäten. Kaum für Bakary Touray ins Spiel gekommen (65.), besorgte Köster das Goldene Tor mit einem direkt verwandelten Freistoß (75.). Saisonsieg Nummer elf war perfekt. Womit sogar der VfB Forstinning in der Tabelle überholt wurde, der bis vor dem jüngsten Spieltag die Rückrundentabelle angeführt hatte.

Vor vermeintlich eng gestrickter Personaldecke war auf Seiten der Gäste zumindest quantitativ nicht viel zu sehen. 16 Ebersberger boten sich für einen Einsatz an, darunter Georg Münch, der seine muskulären Probleme eine Stunde lang vergessen ließ, und Lukas Volkmann, der sogar die komplette Spielzeit durchhielt.

Dass es kein gemütliches Pläuschchen unter Flutlicht werden würde, war angesichts der Tabellensituation klar. Der ASV, mittlerweile auf einen Relegationsplatz abgestürzt, musste punkten, um die sechs, jetzt noch ausstehenden Partien von schicksalhafter Bedeutung zu befreien. Was misslang. Am Einsatz fehlte es hüben wie drüben nicht. Auch nicht am Farbenspiel, für das Schiedsrichter Michael Hintermaier sorgte. Viermal Gelb für die Gastgeber, viermal Gelb für die Ebersberger – und am Ende eben ein 1:0-Sieg dank Florian Köster. Der nächste Ebersberger Auftritt findet übrigens ebenfalls auswärts statt. Am kommenden Sonntag beim SCBV.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

SC Baldham-Vaterstetten startet in Umbruch-Saison
Heute Abend fällt für Fußball-Bezirksligist SC Baldham-Vaterstetten der Startschuss zur neuen Spielzeit. Die Begrüßungsrunde dürfte etwas länger ausfallen. Zwölf …
SC Baldham-Vaterstetten startet in Umbruch-Saison
BfV-Einteilung für Reserven im Kreis Inn/Salzach
Die Vorsitzende des BFV- Kreises Inn/Salzach, Carmen Jutta Gardill, hat die Gruppeneinteilung der B- und C-Klassen im bekanntgegeben. Danach muss die zweite Mannschaft …
BfV-Einteilung für Reserven im Kreis Inn/Salzach
Zum Training in die Allianz Arena
Es gibt Tage, die dürften Nachwuchsfußballern wohl ewig in Erinnerung bleiben. Einen solchen erlebten F 1 und F 2-Juniorenkicker.
Zum Training in die Allianz Arena
Emmerings Gegner stehen fest -Neuanfang beim TSV Aßling
Nach dem verpassten Aufstieg in die Bezirksliga heißt der Punktspielalltag für den TSV Emmering in der Saison 2019/20 wieder Kreisliga. Der TSV Aßling startet nach dem …
Emmerings Gegner stehen fest -Neuanfang beim TSV Aßling

Kommentare