+
Schwer enttäuscht über den Auftritt seines Teams: Hohenlinden-Coach Günter Neef

„Schwierig etwas positives zu finden“

Günther Neef bedient - TSV Hohenlinden verliert klar beim SV Heimstetten II

  • schließen

Wieder einen Rückschlag erlitt der SV Hohenlinden. Nach dem Sieg über Oberföhring reihten die „Herliner“ Kreisliga-Kicker nun wieder eine 1:4-Niederlage beim SV Heimstetten II an.

„Schwierig, etwas Positives zu finden,“ urteilte SVH-Trainer Günter Neef über die Vorstellung seiner Mannschaft. „Heimstetten hat in den richtigen Momenten getroffen, und wir in den entscheidenden Situation nicht. Und wir waren nicht so bissig in den Zweikämpfen, deshalb ist die Niederlage verdient.“

Dabei begann die Partie durchaus hoffnungsvoll für die Gäste. Nach der frühen Führung durch einen verwandelten Strafstoß von Veli Zenuni (4.) nach Foul an Sven Jajcinovic war Hohenlinden laut Neef „gut im Spiel“. Doch anstelle des möglichen 0:2 fing sich der SVH nach einem Konter den 1:1-Ausgleich durch Heimstettens Florian Kopp (18.).

„Das geht so nicht weiter“

Nach dem Seitenwechsel kassierte die Neef-Truppe weitere Gegentore durch Felix Michalz (51.) und erneut Kopp zum 3:1 (63.). Mit dem verpassten 2:3 durch Sven Jajcinovic bei einer richtig guten Möglichkeit schwanden die Chancen für den Gast, Heimstetten setzte noch das 4:1 (81.) durch Alexander Pölzer drauf. „Wir haben wieder vier Tore kassiert, das geht so nicht weiter“, klagte Neef und weiß, wo der Hebel jetzt anzusetzen ist.   

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Anzing festigt Aufstiegsplatz - Glonn gibt Rote Laterne ab
Der SV  Anzing II bleibt erster Verfolger des TSV Oberpframmern. Zornedings Reserve lässt zu viele Chancen aus. Glonn II verlässt den letzten Platz.
Anzing festigt Aufstiegsplatz - Glonn gibt Rote Laterne ab
Rückschlag für Aßlinger Aufstiegs-Ambitionen
Nichts zu holen gab es für die Kicker des TSV Aßling im Spitzenspiel der A-Klasse 1 (Inn/Salzach) gegen die Reserve des ASV Au.
Rückschlag für Aßlinger Aufstiegs-Ambitionen
FCE überwintert auf dem Thron - Glonn siegt 7:0
Durch Isuf Shabanis Treffer überwinter der FC Ebersberg auf Platz eins. Der ASV Glonn bleibt durch ein 7:0-Sieg am Spitzenreiter dran. Die A-Klasse 6 kompakt.
FCE überwintert auf dem Thron - Glonn siegt 7:0
Bogenhausen dreht Landgrafs Führung vor der Pause
Trotz einer 1:0-Führung kassierte die Frauen-Mannschaft des SC Baldham-Vaterstetten beim Gastspiel in Bogenhausen eine Niederlage. 
Bogenhausen dreht Landgrafs Führung vor der Pause

Kommentare