+
Aufsteiger aus der B-Klasse und mutiert zur Ersten: das Moosacher Team mit (hinten, v.l.) Trainer Tobias Seiler, Florian Flechtner, Andreas Lederer, Antonio Pezo, Florian Mayr, Simon Huber, Lukas Goblitschke, Joshua Müller, Bernhard Mäusl, Hubert Röhrl; (vorne, v.l.) Yannic Schwägerl, Julian Willems, Martin Höher, Florian Wortmann, Lukas Steinbrück, Thomas Hoffmann, Simon Niebler, Florian Sewald und Michael Hainthaler.

Neustart beim TSV

“Nicht die Haftung zur Basis verlieren“: Moosach geerdet in der A-Klasse

  • schließen

Natürlich wird man noch angesprochen, aber ich habe keine Lust mehr darüber zu diskutieren.“ Obwohl Tobias Seiler in Ebersberg wohnt, ergeht es dem Moosacher Trainer seit gut drei Monaten nicht besser als seinen im Ort verwurzelten Spielern.

„Seiler weiß, dass die Thematik rund um den vierstöckigen Absturz aus der Landesliga sein Team das kommende Spieljahr über begleiten wird. Obwohl kaum einer von ihnen darin involviert war.

Für seine Mission Neuanfang interessieren Seiler erstmal aber nur zwei Punkte: „Stabilität und Ruhe reinbekommen.“ Gemeinsam mit der neuen Vorstandsriege will er aus den Fehlern der Vergangenheit lernen, die Identifikation mit dem TSV sowie die Jugendarbeit wieder in den Vordergrund zu rücken. „Nicht die Haftung zur Basis verlieren“, nennt der Coach das. Sportlich haben sich Seiler und die Co-Trainer Peter Hoyer und Gianluca Calderaro Papa realistische Ziele gesetzt. „Erstmal wollen wir uns in der Liga zurechtfinden. die Klasse halten und wieder Spaß am Fußball haben.“ Dazu müsse sich der 26-Mann-Kader, der größtenteils gemeinsam mit Seiler den Weg in der C-Klasse angefangen hat, aber erst einmal mit der ungewohnten Rolle einer ersten Mannschaft anfreunden. „Menschlich und sportlich eine Herausforderung“, glaubt Seiler. „Ich sehe den Neuanfang aber als große Chance für den Verein, nach dem Hype der letzten Jahre wieder mehr Bodenhaftung zu bekommen.“  bj

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Forstinnings Startelf-Rückkehrer Füchsl ärgert Ampfing 
Schade. In einer über weite Phasen hochklassigen Begegnung unterlag der VfB Forstinning am Mittwochabend dem Spitzenreiter TSV Ampfing mit 2:3 (1:2) Toren. Nach frühem …
Forstinnings Startelf-Rückkehrer Füchsl ärgert Ampfing 
9:1! Markt Schwabener Au-Frauen fertigen DJK Fasangarten ab
Mit einem deutlichen 9:1 Kantersieg unterstreichen die Markt Schwabener Au-Frauen ihre Ambitionen, in die Kreisklasse aufzusteigen.
9:1! Markt Schwabener Au-Frauen fertigen DJK Fasangarten ab
Live-Ticker: Forstinninger treffen auf Tabellenführer TSV Ampfing
Wohin führt der Weg des VfB? Diese Frage stellen sich Fans und Funktionäre seit Wochen angesichts der Inkonstanz ihrer Forstinninger Mannschaft. Überzeugenden Auftritten …
Live-Ticker: Forstinninger treffen auf Tabellenführer TSV Ampfing
Plienings Schmidt: „Unentschieden wäre gerecht gewesen“
Lange zeit stand die Leitung der Partie zwischen dem TSV Ebersberg III und der zweiten Mannschaft des FC Ebersberg auf der kippe, denn der Schiedsrichter sagte eine …
Plienings Schmidt: „Unentschieden wäre gerecht gewesen“

Kommentare