1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball
  4. Landkreis Ebersberg

Neuer Tennisplatz und polierte Stockbahn

Erstellt:

Von: Raffael Scherer

Kommentare

TSV Vorstand (v. l.): Andreas Lutz, Andreas Wagner, Aneka Böttinger, Daniel Silbereisen, Andreas Sedlbauer, Thomas Haas, Tobias Lutz, Benedikt Fürst, Korbinian Heinzeller. 
Unverändert präsentierte sich der neue, alte TSV-Vorstand (v. l.): Andreas Lutz, Andreas Wagner, Aneka Böttinger, Daniel Silbereisen, Andreas Sedlbauer, Thomas Haas, Tobias Lutz, Benedikt Fürst, Korbinian Heinzeller.  © VEREIN

TSV Oberpframmern hält erste Jahreshauptversammlung nach Corona ab – Vorstand bestätigt

Oberpframmern – Eigentlich hätte die Jahreshauptversammlung des TSV Oberpframmern bereits am 4. März stattfinden sollen. Eigentlich. Denn die Pandemie machte den Sportlern auch hier einen Strich durch die Rechnung. Nun, fast drei Monate später, konnte der TSV die entfallene Versammlung doch noch nachholen.

Dabei durfte der Vorsitzende Andreas Lutz insgesamt 78 Mitglieder in der Sportgaststätte „Anstoss“ begrüßen. Nach dem Gedenken an die im letzten Geschäftsjahr verstorbenen Mitglieder folgten die Abteilungsberichte: Gymnastik, Wandern, Langlauf, Tischtennis, Tennis, Karate, TaeKwonDo, Fußball-Jugend und Fußball-Herren.

Erneuerung der Stockbahn und weiterer Tennisplatz stehen an

Reinhard Triffo, Jens Reuthe und Andreas Lutz.
Für ihre 50-jährige Mitgliedschaft im TSV Oberpframmern wurden (v.l.) Reinhard Triffo und Jens Reuthe durch den Vorsitzenden Andreas Lutz geehrt. © VEREIN

Im Anschluss berichtete der Kassier Andreas Wagner über die finanzielle Lage des Vereins. Trotz einiger größeren Investitionen, wie etwa die Sanierung von sanitären Anlagen und Umkleidekabinen, der Anschaffung eines Pufferspeichers und dem Einbau einer Trinkwasserkalkschutzanlage, steht der Verein auf soliden Beinen und ist entsprechend gut gerüstet für die weiteren Herausforderungen eines Sportvereins.

Im Vorstandsbericht informierte Lutz die Anwesenden über die Entwicklung, der Geschehnisse und die in 2022 bevorstehenden Maßnahmen. Unter anderem ist eine Erweiterung der Sportanlage um einen weiteren Tennisplatz und eine Erneuerung der Stockbahn geplant. Die Mitgliederzahl des TSVO betrug zum Neujahr 1046 Personen. Eine moderate Minderung um 26 Personen gegenüber 2021.

Neuwahl des Vorstandes

Lutz bedankte sich zudem bei allen Mitgliedern, Übungsleitern, Betreuern und Helfern, dass diese trotz der langen Auszeit während der Pandemie ihre Abteilungen und den Verein nicht aus den Augen verloren, und gleichzeitig dem TSV ihre Treue gezeigt haben. Zum Schluss bedankte sich der Voritzende bei den Kollegen in der Vorstandschaft für ihren Fleiß und ihre Mühen. Mit dem Dank an die Wirtsleute Gitti und Georg Riedhofer beendete Lutz seinen Rechenschaftsbericht.

Beim daraufhin folgenden Tagesordnungspunkt „Neuwahlen“ übernahm Georg Schneider die Wahlleitung, unterstützt von den Wahlhelferinnen Heike Goerts und Doris Schneider.

Ehrung langjähriger Mitglieder

Nach der Entlastung, durchgeführt von Kassenrevisor Martin Kast, wurde die Vorstandschaft, die sich wieder komplett zur Kandidatur stellte, wieder wie folgt einstimmig gewählt: 1. Vorstand Andreas Lutz, 2.Vorstand Korbinian Heinzeller, 1. Kassier Andreas Wagner, 2. Kassier Tobias Lutz, Schriftführer Thomas Haas, technischer Leiter Andreas Sedlbauer, Sportleiter Daniel Silbereisen (Outdoor) und Aneka Böttinger (Indoor). Beisitzer ist Benedikt Fürst, Kassenrevisoren sind Hans Deuter, Martin Kast und Christoph Probst.

Im Anschluss wurden vom wieder gewählten TSV-Chef dutzende Vereinsmitglieder für ihre 25-, 40- und 50-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Auch interessant

Kommentare