+
Die Poinger mussten sich am Ende geschlagen geben.

Kirchheimer Reserve trifft spät per Elfmeter

Poing kassiert bittere Niederlage in der Nachspielzeit

  • schließen

Lange Zeit sah es so aus, als könnte der TSV Poing seinen zweiten Saisonsieg feiern. Am Ende musste man sich dem KSC aber nach zwei Gegentreffern in der Schlussphase geschlagen geben.

Bei der Führung profitierten die Poinger von einem Missverständnis in der Gäste-Abwehr: Kirchheims Keeper Maximilian Stein krachte beim Rauslaufen mit einem Verteidiger zusammen, Benedikt Brunner musste den Ball nur noch ins leere Tor schieben (16.). „In der zweiten Halbzeit sind uns die Kräfte ausgegangen“, erklärte Abteilungsleiter Ludwig Auer die Niederlage, „wir müssen nächstes Mal eher auf die Vorentscheidung drängen.“

Die Konditionsprobleme hatten eine hektische Schlussphase zur Folge: Erst parierte Markus Maser einen Foulelfmeter (75.), fünf Minuten vor dem Ende traf Kirchheim dann nach einer Flanke zum Ausgleich. In der Nachspielzeit wurde den Gästen schließlich erneut ein Strafstoß zugesprochen. Diesmal verwandelte Thomas Branco de Brito sicher (90.).

„Natürlich sind jetzt alle niedergeschlagen“, konstatierte Auer nach Abpfiff, „die junge Mannschaft ist noch unerfahren, manchmal fehlt einfach die Cleverness.“ Trotzdem blieben die Verantwortlichen „voller Optmismus“.  jne

TSV Poing - Kirchheimer SC II 1:2

Poing:Maser, Nick (59. Kehr), Frühholz, Würz, B. Obermaier, Werler, Bannweg, T. Obermaier (81. Graßnick), Brunner (67. Burseg), Hering, Heinsch

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dubioser Abbruch nach zwei Minuten beim Spiel der SpVgg Markt Schwaben Au Frauen
Es waren ein paar Sachen, die dem Trainer der SpVgg Markt Schwabener Au suspekt vorkamen. Etwa zehn Minuten vor Beginn des Spiels der A-Klasse 1 seien die Fußballerinnen …
Dubioser Abbruch nach zwei Minuten beim Spiel der SpVgg Markt Schwaben Au Frauen
Jarosch erzielt Dreierpack für den TSV Zorneding II, Steinhöring II bleibt Schlusslicht
Der Tabellenletzte TSV Steinhöring II reiste zur Reserve des ATSV Kirchseeon, die den Steinhöringern keine Chance ließen. Die Reserve des TSV Zorneding gab eine …
Jarosch erzielt Dreierpack für den TSV Zorneding II, Steinhöring II bleibt Schlusslicht
4:2-Sieg: SV Bruck trifft gegen SpVgg Heimstetten das Tor wieder
Die letzten fünf Spielen konnte der SV Bruck den Platz nicht als Sieger verlassen. Gegen die absteigsbedrohte SpVgg Heimstetten gelangen neben vier Toren auch drei …
4:2-Sieg: SV Bruck trifft gegen SpVgg Heimstetten das Tor wieder
Florian Brunner schießt Forstinning III zur Herbstmeisterschaft 
Eine fast perfekte Vorrunde in der B6 beendete der Aufsteiger VfB Forstinning III standesgemäß mit einem Sieg und sicherte sich die Herbstmeisterschaft.
Florian Brunner schießt Forstinning III zur Herbstmeisterschaft 

Kommentare