1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball
  4. Landkreis Ebersberg

SC Baldham Vaterstetten: Neue Hoffnung im Abstiegskampf - Westerndorf ist noch einzuholen

Erstellt:

Kommentare

Dagegenhalten: Die Baldhamer Kicker um Nelson Rook haben wieder eine Chance auf den Relegationsplatz. sro
Dagegenhalten: Die Baldhamer Kicker um Nelson Rook haben wieder eine Chance auf den Relegationsplatz. sro © SRO EBERSBERG

Mit dem Kantersieg vom Wochenende und den Patzern der Konkurrenz hat der SCBV wieder eine Chance auf den Klassenerhalt. Die Entscheidung fällt am letzten Spieltag.

Baldham/Vaterstetten - Geht da vielleicht doch noch was in Sachen Abstiegsrelegation und Klassenerhalt? Dieser Frage recherchierten Spieler und Verantwortliche des SCBV nach dem 6:1-Heimsieg über Bad Endorf eifrig nach. Zu einem eindeutigen Ergebnis kam am Samstagabend niemand mehr. Konkret geht es um folgendes Szenario: Gewinnt der SCBV (13.) das letzte Saisonspiel in Aschheim, stünden 29 Punkte auf dem Konto. Aktuell stehen der SV Reichertsheim (11.) und der SV Westerndorf (12.) auf den beiden Relegationsrängen bei eben diesen 29 Punkten. Um in der Endabrechnung nach Punkten gleichzuziehen, ist der SCBV also zwingend auf Schützenhilfe angewiesen.

„Da bei Punktgleichheit zuerst der direkte Vergleich entscheidet, den wir gegen Reichertsheim verloren haben (3:2, 1:3), ist für uns eigentlich nur noch Westerndorf interessant“, rechnet Abteilungsleiter Helmut Lämmermeier aus der ausgeglichenen Baldhamer Bilanz gegen den SVW vor: zuhause 0:0, auswärts 2:2. Jetzt kommt für Lämmermeier der Knackpunkt. Denn bei der Definition von „Europapokalmodus“ gehen die Meinungen auseinander. „Wir gehen davon aus, dass der alte Modus greift, die Auswärtstore also doppelt zählen und wir den direkten Vergleich mit Westerndorf daher gewinnen würden“, so Lämmermeier. Bereits Anfang Mai berichtete die Ebersberger Zeitung über die widersprüchliche Formulierung in der grundlegenden BFV-Spielordnung (Stand Januar 2022) und der amtlichen Ergänzung zur Auf- und Abstiegsregelung auf Bezirks- und Kreisebene (Stand 18. Juli 2021).

Sondertabelle könnte bei Punktgleichheit entscheidend werden.

Wolf-Peter Schulte, Vorsitzender des Bezirksspielausschusses, erklärt dazu auf erneute Nachfrage: „Für uns war immer klar, dass der alte Europapokalmodus gilt und damit die Auswärtstore doppelt zählen.“ Ungeachtet dessen, dass die sogenannte Auswärtstorregel seit der laufenden Europapokal-Saison nicht mehr gilt. Folglich würde sich der SCBV bei einem Sieg in Aschheim und gleichzeitiger Niederlage der Westerndorfer gegen Buchbach II (31 Punkte) in die Relegation retten. Da spielt es den Baldhamern in die Karten, dass Buchbachs Reserve selbst gewinnen muss, um den Klassenerhalt zu sichern.

Den direkten Vergleich mit Reichertsheim hat Buchbach seinerseits nämlich verloren. Und jetzt wird‘s (noch mal) kompliziert: Sollte der TSV Reichertsheim bei Meister VfB Forstinning ebenfalls verlieren und letztlich zusammen mit dem SV Westerndorf und SV Baldham-Vaterstetten bei 29 Zählern abschließen, wären Westerndorf und Baldham in der Relegation – und der SVR wegen zwei 1:2-Niederlagen gegen Westerndorf abgestiegen. Möglich macht das die Sondertabelle aus den direkten Vergleichen, die bei drei oder mehr punktgleichen Mannschaften zur Ermittlung der Platzierungen gebildet wird. Unterm Strich braucht der SCBV damit also einen Auswärtssieg in Aschheim und einen Buchbacher Sieg gegen Westerndorf, um über die Relegation doch noch den Klassenerhalt in der Bezirksliga Ost erreichen zu können.  (Julian Betzl)

Mögliche Sondertabelle 1. SV Westerndorf 6:4 8 / 2. SC Baldham-Vat. 6:7 5 / 3. SV Reichertsheim 7:8 3

Auch interessant

Kommentare