Die Männer des SC BV sollen am Sonntag die Anforderungen vom Coach weitestgehend umsetzen.
+
Die Männer des SC BV sollen am Sonntag die Anforderungen vom Coach weitestgehend umsetzen.

Kneißl setzt am Sonntag auf Basics gegen Haidhausen

SC Baldham-Vaterstetten: Kneißl fordert „Sprint, Kompaktheit, Tiefenspiel“

  • vonJulian Betzl
    schließen

Die Truppe von Sebastian Kneißl hat die Ansprüche auf den Aufstieg beiseite gelegt. Jetzt gilt es die Restsaison so gut wie nur möglich über die Bühne zu bringen.

Vaterstetten – Die Erfüllung seiner spieltaktischen „Basics“, priorisiert Sebastian Kneißl, Coach des SC Baldham-Vaterstetten, zum Bezirksliga-Punktspielstart vor dem Spielausgang. „Sprint, Kompaktheit, Tiefenspiel“, könne man schließlich unter allen Umständen auf den Platz bringen. Gerade in Zeiten, wo man beim Gegner „nicht einmal einschätzen kann, wer überhaupt spielt“.

SC Baldham-Vaterstetten: Aufstieg spielt bei Kneißl-Team kein Thema mehr

Und da Kneißl das Thema Aufstieg für diese Spielzeit ad acta gelegt hat, ist für ihn bei seinem Pflichtspieldebüt am Sonntag (15 Uhr) in Haidhausen viel interessanter zu beobachten, wie seine Kicker im Ernstfall mit Drucksituationen zurande kommen. „Ab jetzt gibt‘s ja wieder Konsequenzen für Fehler!“ Schlimmstenfalls in Form von Punktverlusten.

Dafür werde man in diesen Zeiten jedoch Verständnis aufbringen müssen, findet Baldhams Sportlicher Leiter, Thomas Nock: „Ein Stück weit ist das ja überall eine Wundertüte. Zumal die Leistungen in unseren Vorbereitungsspielen ja auch nicht konstant waren.“ Insgesamt zieht Nock ein positives Fazit unter die Vorbereitung: „Die ganzen Strukturen in und um die Mannschaft herum wurden erneuert. Die Spieler haben jetzt ein klares Verständnis dafür, was der Trainer fordert. Und das neue Trainerteam hat einen sehr tollen Job gemacht. Davon erwarten wir jetzt eine Reflektion auf dem Spielfeld.“                                                bj

Auch interessant

Kommentare