E-Sport statt Fußball

SC Baldham-Vaterstetten: Virtuelles Ersatztraining für die Jugend

  • vonJulian Betzl
    schließen

Auch beim SC Baldham-Vaterstetten steht momentan der Spielbetrieb still. Um die Jugend bei der Stange zu halten, greift man nun auf die Konsole zurück.

„Wie können wir unsere Jugendfußballer trotz eingestelltem Trainings- und Spielbetrieb bei der Stange halten?“, haben sich Niklas Kuhle aus der Marketingabteilung und Valentin Kaiser aus der Jugendförderung des SC Baldham-Vaterstetten gefragt. Die Antwort: Ein E-Sports-Turnier als Ersatztraining an zwei Wochenenden. Über den Instagram Kanal der SCBV-Fußballer haben sich 16 Teilnehmer zwischen 14 und 30 Jahren für den vereinsinternen „FIFA 21 Cup“ angemeldet. 

Modus: Vierergruppen, dann K.O.-Runde

In vier Vierergruppen wurde vergangenes Wochenende in Hin- und Rückspielen à sechs Minuten Spielzeit, die Vorrunde ausgespielt. Für den morgigen Freitag sind die Viertelfinals, Samstag die Halbfinals und Sonntag das große Finalduell um die Siegertrophäe und einen 20-Euro-Gutschein, gesponsert von der SCBV-Jugendförderung, terminiert. „Anschließend werden wir bei den Teilnehmern nachfragen, wie das Turnier angekommen ist und danach vielleicht ein Folgeturnier mit mehr Teilnehmern starten“, erklärt Niklas Kuhle.  (Julian Betzl)

Auch interessant

Kommentare