Am Wochenende war nichts zu holen für die SG Dreistern/Sportbund.
+
Am Wochenende war nichts zu holen für die SG Dreistern/Sportbund.

Frauen: SG Dreistern - SG Baiern

SG Baiern lässt der SG Dreistern keine Chance

  • Wolfgang Herfort
    vonWolfgang Herfort
    schließen

SG Baiern lässt der SG Dreistern keine Chance und holt sich drei Auswärtspunkte. Mit dem Dreier festigen sie ihren Platz im Tabellenmittelfeld.

SG Dreistern/Sportbund –
SG Baiern/Höhenrain/Glonn 0:3

Die Frauen der SG Baiern/Höhenrain/Glonn haben wie erwartet die Aufgabe beim Schlusslicht der Kreisklasse 01, der SG Dreistern/Sportbund München-Ost, erfolgreich gelöst. Dabei trat das Team von Trainer Florian Wagner in München nur mit zehn Spielerinnen an. Doch die genügten, um die Konkurrentinnen in Schach zu halten und den Mittelfeldplatz in der Tabelle zu sichern. Für das nötige Erfolgserlebnis sorgten bei Dreistern die Bairer Treffer von Katharina Stahuber (15.), Marion Forstner (45.) sowie Christiane Feldschmidt (75.).  (Wolfgang Herfort)

SG Baiern: Verena Stahuber, Marina Stahuber, Marlene Messerer, Veronika Kraus, Christiane Feldschmidt, Katharina Kotter, Vanessa Glowania, Katharina Stahuber, Marion Forstner und Julia Hauser.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare