Daniel Deutschbein (l.) verstärkt das Mittelfeld des SV Anzinger Trainerduos Uzun und Dolanjski.

Trainerduo bringt unterbrochene Saison zu Ende

SV Anzing: Uzun und Dolanjski bleiben bis Saisonende, Deutschbein kommt

  • vonJulian Betzl
    schließen

Der SV Anzing beendet die Saison trotz Unterbrechung wie geplant mit dem Trainerduo Uzun/Dolanjski. Mit Daniel Deutschbein kommt vom SC Oberweikertshofen 2 ein Neuzugang.

Anzing– Nach drei Jahren Zusammenarbeit hatte sich die Abteilungsleitung des SV Anzing in Absprache mit seinem Kreisliga-Trainerduo noch vor dem Corona-Stopp auf einen Abschied zum Saisonende verständigt. Dass es zu keinem Saisonabbruch kommen und sich dieser Abschied womöglich noch ein ganzes weiteres Jahr lang hinziehen würde, hatten Süleyman Uzun, 31, und Nikola Dolanjski, 37, freilich nicht erwartet.

Stadler: Klare Abmachung bis Saisonende

Am heutigen Dienstagabend begrüßen sie also ihre Mannschaft wieder auf dem Trainingsplatz, genau dort, wo sie sich vor drei Monaten bereits von dieser verabschiedet hatten. Die beiden stehen zu ihrem Wort und so lange an der Anzinger Seitenlinie, bis die ausstehenden zwölf Partien in der Kreisliga 3 ausgetragen sind.

„Wir haben mit ihnen eine klare Abmachung bis zum Saisonende“, bekräftigt Anzings Pressesprecher Benno Stadler und kann sich eine kleine Spitze in Richtung Verband nicht verkneifen: „Wann auch immer das Saisonende sein mag … 2027? Dann muss unsere jetzige E-Jugend die Saison zu Ende spielen.“ Und Uzun/Dolanjski hätten auf ihrer ausgedehnten Abschiedstour einen großen Beitrag zur Nachwuchsarbeit geleistet.

Daniel Deutschbein kommt vom SC Oberweikertshofen 2

Tatsächlich erspart die Abmachung mit den Übungsleitern der Anzinger Abteilungsleitung vorerst die Nachfolgersuche. „Da besteht dieses Jahr kein Handlungsbedarf“, schätzt Stadler. „Das Thema ist aufgrund der Saisonfortsetzung aufs Frühjahr 2021 vertagt.“

Selbst bei der Kaderzusammenstellung wird den Anzinger Verantwortlichen inzwischen Arbeit abgenommen. Denn zum Trainingsauftakt könnte bereits ein Neuzugang von Kreisligist SC Oberweikertshofen II (natürlich mit dem gebührenden Abstand) dazustoßen, den man nicht auf dem Radar hatte. „Daniel Deutschbein zieht zum 1. Juli mit seiner Freundin nach Anzing und ist deshalb auf uns zugekommen“, freut sich Benno Stadler über die proaktive Verstärkung fürs Mittelfeld des SVA durch den 21-Jährigen, der allein durch seine Statur von 1,90 Metern schnell auffallen dürfte. ( JULIAN BETZL)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mit Vollgas in die Vorbereitung
Mit einem über zwei Tage gehenden Kurztrainingslager haben die Anzinger Bayernliga-Handballer grünes Licht in der Saisonvorbereitung  gegeben.
Mit Vollgas in die Vorbereitung

Kommentare