Schlager-Star Werner Böhm alias Gottlieb Wendehals ist tot: Vermutung zu Todesursache

Schlager-Star Werner Böhm alias Gottlieb Wendehals ist tot: Vermutung zu Todesursache
+
Weder bei Ebersberg (l. Michael Martener) noch Bruck (Thomas Schwarzbauer) läuft es wunschgemäß.

TSV 1877 Ebersberg II trennt sich mit 2:2 vom SV Bruck

SV Bruck: Jonas Weiser gleicht kurz vor Schluss aus

  • schließen

Bewusst hat Alex Salem bis zum Punktspielstart nur zwei Vorbereitungsspiele angesetzt. „Ich habe allgemein sehr wenige Spieler zur Verfügung“.

Ebersberg/Bruck – Bewusst hat Alex Salem bis zum Punktspielstart nur zwei Vorbereitungsspiele angesetzt. „Ich habe allgemein sehr wenige Spieler zur Verfügung, und jedes Mal irgendwie elf Leute zusammenzukratzen, macht weniger Sinn als einfach zu trainieren“, erklärt Ebersbergs Reserve-Coach. Mit dem ersten von zwei Probeläufen war Salem dann aber weniger zufrieden als mit der bislang guten Trainingsbeteiligung. Im ersten Spielabschnitt gegen Bruck „haben wir klar dominiert und hätten zur Pause 4:0 führen müssen“, bemängelte Salem die zunächst ertraglose Chancenverwertung. Im Gegensatz dazu musste Brucks Sprecher Kilian Emmerig seinen Farben lange Zeit einen „katastrophalen Auftritt“ attestieren, durfte gleichzeitig aber zwei Tore durch Maxi Beck (41.) sowie Spielertrainer Thomas Schwarzbauer (52.) vermerken. Danach konnten die Eber offensiv merklich weniger Druck entfalten. Mario Prüflinger (74.) und Jonas Weiser (89.) nutzten dennoch zwei Fehler der Gäste zum 2:2 aus, und verhinderten einen laut Salem „Katastrophen-Tag“ aus TSV-Sicht. „Für uns war das eine gute Standortbestimmung und wichtig, dass viele Jungs 90 Minuten durchgespielt haben.“

Auch die Brucker befinden sich zur Faschingszeit „noch in der Findungsphase“, wie Emmerig den Aufgalopp nach zwei Partien beschreibt. „Wir holen uns gerade die Fitness zurück, weil es halt ein paar gibt, die im Winter nicht so viel machen.“  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

TSV Aßling: Trainerquartett um Beißwenger bleibt 
Der TSV Aßling hat die Zusammenarbeit mit einem Trainerquartett verlängert. Mirko Beißwenger bleibt Chefcoach der Herrenmannschaft.
TSV Aßling: Trainerquartett um Beißwenger bleibt 
SV Bruck: Trainingsstart wegen Organisation verschoben
Der Trainingsstart beim SV Bruck hat sich wegen der Organisation verschoben. Am heutigen Dienstag soll es für den A-Klassisten endlich losgehen.
SV Bruck: Trainingsstart wegen Organisation verschoben

Kommentare