Der SV Bruck startet doch erst am heutigen Dienstag in den Trainingsbetrieb.
+
Der SV Bruck startet doch erst am heutigen Dienstag in den Trainingsbetrieb.

A-Klassist startet doch erst heute mit dem Training

SV Bruck: Trainingsstart wegen Organisation verschoben

  • vonRedaktion Ebersberg
    schließen

Der Trainingsstart beim SV Bruck hat sich wegen der Organisation verschoben. Am heutigen Dienstag soll es für den A-Klassisten endlich losgehen.

Eigentlich wollten die Fußballer des SV Bruck das Training bereits wieder aufgenommen haben. Doch das ganze Drumherum erforderte offenbar doch eine umfangreichere Vorbereitung als gedacht. „Die Organisation hat sich einfach länger hingezogen“, erklärte SVB-Sprecher Kilian Emmerig. Nun aber soll es am kommenden Dienstag, 2. Juni, losgehen. Die Mannschaft des A-Klassisten um Spielertrainer Thomas Schwarzbauer scharre mit den Hufen. Nicht nur, weil man endlich wieder gegen den Ball treten wolle. Die Brucker setzen darauf, möglichst gut vorbereitet zu sein, wenn der BFV grünes Licht gibt, um die Punktrunde fortzusetzen. Denn noch ist das rettende Ufer nicht erreicht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

VfB Forstinning: Zwei Kracher-Transfers! Österreich-Stürmer und Löwen-Keeper kommen
Der VfB Forstinning kämpft in der Bezirksliga Ost um den Aufstieg. Während der Corona-Unterbrechung wurden zwei interessante Neue an Land gezogen.
VfB Forstinning: Zwei Kracher-Transfers! Österreich-Stürmer und Löwen-Keeper kommen
TSV Aßling: Testspiel ohne Zuschauer am Büchsenberg
Das Vorbereitungsspiel zwischen den Aßlingern und den Grafingern wird vor leeren Rängen stattfinden.
TSV Aßling: Testspiel ohne Zuschauer am Büchsenberg
SG Ebersberg/Steinhöring: Bezirksoberliga soll im September wieder starten
Nach halbjähriger Pause will die Sportgemeinschaft in der  Bezirksoberliga wieder voll angreifen.
SG Ebersberg/Steinhöring: Bezirksoberliga soll im September wieder starten
TSV Steinhöring: Erstes Testspiel mit Personalnot
Coronabedingt traten die Steinhöringer nur mit einem 12-Mann-Kader gegen SV Forsting-Pfg. an. Trotzdem gab es einen 3:1-Sieg zu bejubeln.
TSV Steinhöring: Erstes Testspiel mit Personalnot

Kommentare