+
Am Ende standen Coach Birnberger und die Hohenlindener Gastgeber mit leeren Händen da.

„Die Kraft reichte nicht für die gesamten 90 Minuten“

SV Hohenlinden II vergibt 3:1 Führung gegen den Tabellenführer

  • schließen

Am Ende standen die Hohenlindener Gastgeber mit leeren Händen da. Der Tabellenführer der B-Klasse 6 (Kreis München) rieb sich lange Zeit verwundert die Augen, denn die SVH-Reserve lag verdient mit 3:1 in Führung.

SV Hohenlinden II –
TSV Oberpframmern II 3:4
Sven Jajcinovic per Doppelpack (36., 64.) und Dennis Klaes (48.) hatten die frühe Pframmerner Führung von Marco Gärtner (14.) umgedreht. „Bis zur 70. Minute war bei uns im Vergleich zu den vorherigen Spielen eine klare Verbesserung zu erkennen, leider reichte aber die Kraft nicht für die gesamten 90 Minuten“, bedauerte SVH-Pressewart Klaus Hufschmid.

Denn in den letzten 20 Minuten schlichen sich immer mehr Fehler ein, die Herliner Ordnung ging verloren, womit die Gäste Oberwasser bekamen. Oberpframmerns Reserve verkürzte durch Timo Linner (77.), bevor Gärtner das 3:3 (87.) fixierte. In der Nachspielzeit war es dann Maximilian Probst, der den TSVO für Moral und Teamgeist mt dem Siegtor zum 4:3 (90.+4) belohnte. „Glücklich, aber scheißegal“, so TSVO-Coach Daniel Silbereisen. ola

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Sorgen der „kleinen“ Eber nehmen zu
Für Steinhörings Spielertrainer Murat Saglar war der 5:2-Auswärtserfolg bei der Bezirksligareserve des TSV Ebersberg aus diversen Blickwinkeln enorm wichtig.
Die Sorgen der „kleinen“ Eber nehmen zu
Ebersberg lebt es Anzing vor
Es war ein Handballderby, an das sich beide Mannschaften noch lange erinnern werden. Die Ebersberger Gastgeber wegen einer leidenschaftlichen Vorstellung, die Anzinger …
Ebersberg lebt es Anzing vor
Erste Saisonniederlage für TSV Oberpframmern II - Last-Minute-Sieg für FC Dreistern
Die Bilanz, die Pframmerns Trainer Daniel Silbereisen nach dem Auswärtsspiel zog, war kurz und knackig: „Wir haben verdient verloren!“
Erste Saisonniederlage für TSV Oberpframmern II - Last-Minute-Sieg für FC Dreistern
Die sieglose Zeit bei den Frauen des SC Baldham-Vaterstetten ist vorbei 
Mehr als einmal hatte Julian Kloster betont: „Der erste Sieg ist nicht weit. Bald klappt’s.“ Der Coach der SCBV-Fußballerinnen sollte recht behalten. Im Heimspiel gegen …
Die sieglose Zeit bei den Frauen des SC Baldham-Vaterstetten ist vorbei 

Kommentare