+
Gleich entschei dend zur Sache gehen und sich nicht unten reindrängen lassen, schwebt den Hohenlindenern (l. Maximilian Baum) vor.  

Santelli: „Einen guten Start wollen wir schon hinlegen“

SV Hohenlinden startet beim SK Srbija in neue Punktrunde

  • schließen

Ralf Santelli spricht von einer „großen Hürde“, wenn er an den Auftaktgegner seiner Hohenlindener Kreisliga-Kicker denkt.

Hohenlinden – Am Sonntag startet der SVH um 14.30 Uhr beim SK Srbija in die neue Punktrunde und trifft laut Trainer Santelli auf einen „sehr zweikampf- und abschlussstarken“ Gegner. Das könnte insofern zum Problem werden, als dass die Santelli-Elf in der Vorbereitung ihre Kontrahenten oft und freizügig zu eben solchen Abschlussgelegenheiten eingeladen hat, was in dem Pokal-Aus in Steinhöring nach 4:1-Pausenführung gipfelte.

Also wurde in den abschließenden Trainingseinheiten der Schwerpunkt auf Fehlervermeidung im Spielaufbau gelegt. „Das haben die Jungs in dieser Woche auch richtig gut und konzentriert umgesetzt“, hofft Santelli auf eine Fortsetzung am Sonntag, denn „einen guten Start wollen wir schon hinlegen“.

Über die Qualität des Saisonstarts will Santelli aber erst nach dem 22. September urteilen. „Bis dahin haben wir fünf harte Spiele vor uns, deren Ausgang immer offen ist und die schon mal vom Momentum entschieden werden. Im Idealfall sollten wir uns danach ins sichere Fahrwasser des Tabellen-Mittelfeldes abgesetzt haben.“

Zu viele Dellen in der Leistungskurve, gerade in der heißen Herbst-Phase, habe sich seine Mannschaft in der Vorsaison erlaubt und sich dadurch in den Abstiegsstrudel manövriert, den es diesmal zu umschiffen gilt. Auf bange Rechenspielchen bis zum letzten Spieltag soll in Hohenlinden diesmal verzichtet werden. Santelli: „Unten drin zu stehen, ist nichts für uns. Das hatten wir zuletzt zweimal, ein drittes Mal geht das nicht gut.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Egmatings Wolfgang Pohl: „Jeder hätte als Sieger vom Platz gehen können 
Der TSV Egmating komm nicht über ein Unentschieden gegen den TSV Steinhöring hinaus. Der TSV Poing und die Reserve des TSV Ebersberg dürfen sich über die vollen drei …
Egmatings Wolfgang Pohl: „Jeder hätte als Sieger vom Platz gehen können 
Forstinninger-Sieg: Falken helfen mit zwei vergebenen Elfmetern im Nordderby mit
Die zweite Mannschaft des VfB macht das Wochenende für die Forstinninger Mannschaften perfekt. Im Nordderby gegen den FC Falke Markt Schwaben gelingt ihnen ein …
Forstinninger-Sieg: Falken helfen mit zwei vergebenen Elfmetern im Nordderby mit
Gabriel Thul und Tim Schuster mit Doppelpack beim 6:2-Kantersieg der Parsdorfer
Der FC Parsdorf fährt einen Kantersieg gegen den Kirchheimer SC ein. 6:2 heiß es am Ende. Der FCP läuft aktuell auf Hochtouren, muss jetzt aber die Winterpause in Kauf …
Gabriel Thul und Tim Schuster mit Doppelpack beim 6:2-Kantersieg der Parsdorfer
Kaum ist Trainer Karl Pries im Urlaub: Zweiter Dreier für den FC Ebersberg
Der FC Ebersberg holt gegen den TSV Hohenbrunn den zweiter Dreier in der laufenden Saison. Trainer Karl Pries flog kurz davor in den Urlaub und erfährt per Handy von dem …
Kaum ist Trainer Karl Pries im Urlaub: Zweiter Dreier für den FC Ebersberg

Kommentare