1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball
  4. Landkreis Ebersberg

Kreisliga 3: Der SV Zamdorf holt ersten Punkt der Saison in Kirchseeon

Erstellt:

Kommentare

Der SV Zamdorf hatte vergangenes Jahr nur knapp den Aufstieg verpasst.
Der SV Zamdorf hatte vergangenes Jahr nur knapp den Aufstieg verpasst. © Archiv-Foto: Christian Riedel / fotografie-ri

Der Vorjahresdritte SV Zamdorf hat in einem mitreißenden Spiel beim ATSV Kirchseeon endlich den ersten Punkt der neuen Saison eingefahren.

Mit einem unermüdlichen und mutigen Auftritt hat sich der SV Zamdorf München in Kirchseeon einen Punkt erkämpft. Die torreiche Partie wurde von einer starken Anfangsphase der Gastgeber eröffnet, Adrian Naumann traf nur das Außennetz (22.). Aber Zamdorf Christoph Popp brachte die Gäste mit 0:2 (32./34.) in Führung. Diesen deutlichen Weckruf bekamen die Hausherren allerdings doch mit, Danny Hahne (38.) und Maximilian Hotz (40.) glichen postwendend aus.

In der zweiten Hälfte ein ähnliches Bild: Kirchseeon spielte gefälliger, Zamdorf dagegen mit Mut und Wille, sodass es bis zur 75. Minute dauerte, bis Daniel Alberter per Kopf zum 3:2 die Zeichen zunächst auf Sieg stellte.

Wäre da Zamdorfs Popp nicht gewesen, der in Minute 87 über Kirchseeons Keeper Fabian Glaser lupfte und den 3:3-Endstand sicherstellte. Die ATSV hielt danach dem Gästeansturm stand, muss sich die Frage gefallen lassen, ob an diesem Sonntag nicht mehr drin gewesen wäre. (ez)

Kirchseeon: Glaser, Koepp, C. Huber, Bliemel, D. + L. Alberter, Naumann, K. Geber, Hahne, Hotz, Hainthaler; Koch, Ohlberger, Nowara, Karanikolas, Kormann, Weiß.

Auch interessant

Kommentare