+
Neue Begeisterung am Falkenberg: Die Tennissparte des ATSV Kirchseeon erfreute sich in diesem Jahr eines regen Mitglieder-Zulaufs, hier beim Fast-Learning-Kurs im Sommer mit Trainerin Katharina Reinhart (l.).

Tennis - ATSV Kirchseeon - mehr Mitglieder, trotz Corona

Mitglieder-Boom im Corona-Jahr

Die Corona-Pandemie hat auch ihre gute Seiten – jedenfalls für die Tennisabteilung des ATSV Kirchseeon. Im Laufe des Jahres 2020 hat sich der Negativtrend der Vorjahre, der Mitgliederschwund, umgekehrt.

Kirchseeon Die Tennisabteilung des ATSV Kirchseeon wächst wieder – um beachtliche 42 Prozent. Denn die Mitgliederanzahl hat sich in den vergangenen Monaten um über 30 Personen erhöht. Zu Beginn des Jahres listete der ATSV noch 68 Mitglieder auf, Ende dieses Jahres sind es abzüglich der Austritte nun bereits 97 Tennisbegeisterte. Viele junge Spieler und auch Erwachsene fanden heuer den Weg auf die Plätze am Falkenberg. „Dies ist vor allem dem unermüdlichen Einsatz unserer Trainerinnen Birgit Gerischer und Katharina Reinhart geschuldet“, erläuterte Pressesprecherin Sabine Koepp. „Sie sind am Ball geblieben und haben immer, wann es möglich war, ihre Trainingsstunden durchgeführt.“

Ganz besonders gut angekommen ist dabei das Fast-Learning-Angebot, bei dem das Tennisspiel innerhalb kürzester Zeit so gut erlernen werden kann, dass man alle Schläge beherrscht und durchaus in einem Match mithalten kann. Die Folge für 2021: „Durch diesen Zuwachs an Spielern sind wir für die nächste Saison in der Lage, sechs Mannschaften zum Medenspielbetrieb zu melden, davon ein U 12-Kinderteam“, meldet Koepp stolz.

Die Kirchseeoner Verantwortlichen gehen davon aus, dass die Abteilung weiter wachsen wird. „Da wir unseren Spielern auch in Zukunft ein ansprechendes Trainingsangebot unterbreiten möchten, sind wir auf der Suche nach einem weiteren Trainer oder Trainerin“, warb Koepp. Idealerweise sollten die Interessierten, deren Hauptaufgabe Jugendtraining (6 - 14 Jahre) wäre, einen Trainer- oder Übungsleiterschein haben. ez

Mehr Infos bei ATSV-Trainerin Reinhart unter Telefon (0171) 22 57 688.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare