+
Vollgas in der Liga: Josef Limberger (r.). 

Aßling muss zum TSV Babensham

Robert Schmidt: „Das Ziel ist, den guten Start fortzusetzen“

  • schließen

Der TSV Aßling trifft Sonntag auswärts auf den TSV Babensham.

TSV Babensham – TSV Aßling So., 15:00
Die erste Mannschaft der Büchsenberger kann sich nach dem Ausscheiden im Toto-Pokal voll auf die Liga konzentrieren. In Babensham sollen jedenfalls die nächsten Zähler eingefahren werden. Abteilungsleiter Robert Schmidt ist hoffnungsfroh, dass das gelingt: „Der Kader ist dann auch wieder breiter als unter der Woche, wo der eine oder andere noch im Urlaub war.“ Ziel sei, den guten Start fortzusetzen, „wobei man mit Babensham auf einen erfahrenen Kreisklassisten trifft, der die Punkte ganz sicher nicht verschenken will“.

Die Reserve muss nach einem durchwachsenen Saisonstart in ihrer zweiten B-Klassen-Saison am Samstag, 17 Uhr, zum Aufstiegsaspiranten und aktuellen Tabellenführer Bruckmühl.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

SV Anzing sucht Sparringspartner
Die erste Herrenmannschaft der Anzinger Fußballer ist auf der Suche nach einem Testspielgegner.
SV Anzing sucht Sparringspartner
Trainer-Rochade zum Wohle der Jugend
Der sportliche Aufgalopp ins neue Jahr lässt zwar noch gut eineinhalb Wochen auf sich warten, dennoch wurden die Kreisklassen-Kicker des TSV Ebersberg vergangenen …
Trainer-Rochade zum Wohle der Jugend
Vom ATSV Kirchseeon zurück zum TSV Moosach
Der TSV Moosach hat einen Neuzugang zu vermelden, der eine ganze Menge Routine mitbringt: Sebastian Gschwändler (39) wird den A-Klassisten künftig verstärken.
Vom ATSV Kirchseeon zurück zum TSV Moosach
Budenzauber beim ATSV Kirchseeon
Die Fußballabteilung des ATSV Kirchseeon hat wieder eine Reihe von Hallenturnieren ins Programm genommen und auch einen Sponsor dafür gefunden.
Budenzauber beim ATSV Kirchseeon

Kommentare