Der TSV Ebersberg muss sich weiter gedulden.
+
Der TSV Ebersberg muss sich weiter gedulden.

Punktspiele verschoben

Corona-Verdacht beim TSV Ebersberg

  • Wolfgang Herfort
    vonWolfgang Herfort
    schließen

Nachdem ein Ebersberger Spieler einschlägige Symptome zeigte, wurden die Spiele der ersten und zweiten Mannschaft verlegt. 

Der Re-Start der Fußballer wird ohne Beteiligung des TSV Ebersberg über die Bühne gehen. Grund ist der Corona-Verdacht bei einem Spieler, der entsprechende Symptome zeigte und am heutigen Freitag auf das Virus getestet werden soll. „Auch wenn noch kein Ergebnis vorliegt, haben wir mit Rücksprache des Gesundheitsamtes unsere Punktspiele der ersten und zweiten Mannschaft abgesagt“, erklärte TSV-Geschäftsführer Dominic Mayer auf EZ-Anfrage: „Eine reine Vorsichtsmaßnahme.“ Wann die Spiele der Ersten in der Bezirksliga Ost beim SVN München bzw. der Zweiten in der Kreisklasse 6 zu Hause gegen den SC Baldham II neu angesetzt werden, stand gestern noch nicht fest. Auch die dritte Garnitur der Kreisstädter kommt am Wochenende nicht zum Einsatz. „Das hat aber nichts mit Corona, sondern mit dem Gegner zu tun“, so Mayer.  (Wolfgang Herfort)

Auch interessant

Kommentare