Nur nicht wieder stolpern, heißt es beim TSV Ebersberg (r. Christopher Lechner) vor dem Derby mit dem VfB Forstinning. Foto: stefan rossmann

Fußball TSV Ebersberg

Pilotfolge aus der Trickkiste

  • schließen

Zu einem klassischen Schüler-Lehrmeister-Duell kommt es am Samstagabend um 18 Uhr, wenn der TSV Ebersberg den VfB Forstinning zum „Forst-Derby“ empfängt.

VON JULIAN BETZL

Ebersberg – „Da muss einfach Festtagsstimmung aufkommen“, würde Pero Knezevic am liebsten eigenhändig die gesamte Fußballgemeinde rund um den Ebersberger Forst einsammeln und am Samstag in den Waldsportpark chauffieren. Nach zwei Siegen in Folge will der TSV-Trainer die Kreisstadt zwar „noch nicht an einer Serie“, dafür aber an der möglichen Fortsetzung einer „erfolgreichen Pilotfolge“ teilhaben lassen. Immerhin: „Mit freieren Köpfen spielt es sich leichter, als wenn man noch auf der Suche nach seiner Idealverfassung ist. Diesen Hebel müssen wir erst noch umlegen“, bläst Forstinnings Abteilungsleiter Thomas Herndl nach einer zuletzt vielversprechenden zweiten Halbzeit gegen den ESV Freilassing (1:1) bereits zum siebten Mal in dieser Saison zum Angriff auf den ersten Dreier. Apropos, den etwas überraschenden Wechsel des seit Wochen am Schultereckgelenk verletzten Angreifers Simon Kürbs, 21, zu Landesligist Ampfing will Herndl „nicht weiter kommentieren“. Seine Vorfreude auf die kurze Auswärtsreise kann die Personalie nicht trüben. „Inzwischen ist Derby ja ein überholter Begriff, aber ich hoffe, dass die Mannschaft schon den entsprechenden Fokus hat.“ Dieser dürfte für die Zuschauer aber auch auf den Trainerbänken ruhen. „Ich habe zwölf Jahre unter Ivica gespielt“, trifft sich Knezevic mit seinem Kumpel Coric inzwischen fast noch lieber zum Padel-Tennis. Lächelnd verweist der Eber-Coach auf seine „positive 3:1-Bilanz in Freundschaftsspielen gegen ihn“ mit Ex-Klub Schwaig. „Seitdem haben wir uns viel über unsere Spielsysteme ausgetauscht. Gerade weil wir uns so gut kennen, ist jeder noch motivierter, sich etwas Überraschendes einfallen zu lassen.“ Welche Mannschaft diese Taktik-Kniffe dann besser umsetzt, können die Fußballfans wahlweise auf der Tribüne oder am Grillstand verfolgen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

TSV Zorneding: 100-Jahr-Feier abgesagt, Festwoche wackelt
Der TSV Zorneding hat wegen der Coronakrise seine 100-Jahr-Feier abgesagt. Der Vorsitzende Bohdan Kalwarowskyi äußerte sich nun zu der geplanten Festwoche.
TSV Zorneding: 100-Jahr-Feier abgesagt, Festwoche wackelt
TSV Emmering: „Der grüne Blitz“ liefert nach Haus
Vielerorts versuchen gerade ehrenamtliche Helfer, Organisationen und Vereine den sogenannten „Covid-19-Risikogruppen“ den Gang zum Supermarkt zu ersparen - auch der TSV …
TSV Emmering: „Der grüne Blitz“ liefert nach Haus
Florian Harreiner: „Spieler werde ich nicht kontrollieren“
Bei der BSG Markt Schwaben ruht der Ball. Trainer Florian Harreiner hat im Interview Auskunft über die Situation in der Mannschaft gegeben.
Florian Harreiner: „Spieler werde ich nicht kontrollieren“
SV Anzing: Trainerduo Uzun und Dolanjski hört im Sommer auf
Das Trainerduo Uzun und Dolanjski hört im Sommer beim SV Anzing auf. Die gemeinsame Entscheidung fiel im Januar.
SV Anzing: Trainerduo Uzun und Dolanjski hört im Sommer auf

Kommentare