Georg Münch ist der Leitwolf beim Bezirksligisten TSV Ebersberg.
+
Georg Münch ist der Leitwolf beim Bezirksligisten TSV Ebersberg.

Ex-Regionalligaspieler coacht Ebersberger A-Junioren

Georg Münch: „Ich bin immer noch leidenschaftlicher Fußballer“

  • vonFussball Vorort FuPa Oberbayern
    schließen

Georg Münch war von der Bezirksliga bis zur Regionalliga in allen Ligen aktiv. Aktuell ist der Leitwolf des TSV Ebersberg verletzt und hat die U19 als Trainer übernommen.

Ebersberg - Georg Münch ist ein echtes Urgestein beim TSV Ebersberg. Bereits in der Saison 2010/11 lief der Angreifer für die erste Mannschaft in der Bezirksliga auf. In der aktuellen Saison steht der TSV auf dem vorletzten Tabellenplatz und hat bereits sieben Punkte Rückstand auf den Relegationsrang. Ein Grund: Leitwolf Georg Münch kommt verletzungsbedingt erst auf fünf Saisoneinsätze. 

Am Mittwoch, um 17.30 Uhr, sprechen wir mit dem Ebersberger über seine Verletzung und seine neue Aufgabe als U19-Trainer. Der 30-Jährige steht im Facebook-Live-Interview Rede und Antwort.

Georg Münch: Von Ebersberg in die Regionalliga und wieder zurück

Georg Münch startete von Beginn an beim TSV Ebersberg voll durch. In seiner zweiten Saison in der Bezirksliga erzielte der damalige Youngster 19 Saisontreffer. Der logische Schritt zu einem höherklassigen Klub folgte prompt: Regionalligist SV Heimstetten sicherte sich die Dienste des Stürmers. Allerdings konnte Georg Münch sich in seiner einzigen Saison beim SVH in der ersten Mannschaft nicht durchsetzen. Nach weiteren Stationen beim Kirchheimer SC und Unterföhring in der Landes- bzw. Bayernliga kehrte der „verlorene Sohn“ 2014 in seine sportliche Heimat zurück. 

Von da an war Münch Leitwolf beim Bezirksligisten, der allerdings auch immer wieder von Verletzungen heimgesucht wurde. Aktuell pausiert der mittlerweile 30-Jährige aufgrund von Leistenproblemen. Das letzte Spiel absolvierte er im August 2019 gegen den VfB Forstininng.

TSV Ebersberg: Georg Münch ab 17.30 Uhr im Live-Interview

Kein Grund für Münch, dem Fußball „Lebe wohl“ zu sagen. Zur Saison 2019/20 hat der Ebersberger die Stelle als Co-Trainer der U19 übernommen. Nach der Beförderung von Timur Tepedelen zur ersten Mannschaft ist Münch Hauptverantwortlicher der A-Jugend.

Wie geht es Münch heute? Werden wir ihn nochmal auf dem Fußballplatz sehen? Kann der TSV noch den Abstieg verhindern? Macht ihm seine neue Rolle als Coach Spaß? Wie motiviert er zurzeit seine Jungs? Das und vieles mehr erfahren wir am Mittwoch ab 17.30 Uhr im Live-Interview auf der Facebook-Seite von Fussball Vorort/FuPa Oberbayern.

(Korbinian Kothny)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare