Die Spieler von Trainer Dimitrios Georgakopoulos liefen insgesamt rund 1548 Kilometer - einmal nach Thessaloniki und zurück.
+
Die Spieler von Trainer Dimitrios Georgakopoulos liefen insgesamt rund 1548 Kilometer - einmal nach Thessaloniki und zurück.

Aktion ‘Fördern und Helfen‘ darf sich auf 8300 Euro freuen

TSV Egmating: Sponsoren runden Spendensumme aus Lauf-Challenge auf

  • vonRedaktion Ebersberg
    schließen

Die Lauf-Challenge des TSV Egmating war ein voller Erfolg. Zusätzlich zur doppelt gelaufenen Strecke stockten die Sponsoren nun die Spendensumme auf 8300 Euro auf.

Egmating - Die Idee war so einfach wie effektiv: Die Fußballer des TSV Egmating hatten sich die Aufgabe gestellt, im Rahmen der Vorbereitung auf die restliche Kreisklassesaison mehr als sonst zu laufen. Ziel war es, die Strecke zwischen Egmating und Thessaloniki, rund 1548 Kilometer, zu absolvieren. Die Schützlinge von Trainer Dimitrios Georgakopoulos legten dabei unerwartet großes Engagement an den Tag und schafften innerhalb von drei Wochen sowohl Hin- als auch Rückstrecke. Der Lohn: eine ordentliche Fitness sowie eine Spendensumme von 7421,22 Euro. 

Für jeden absolvierten Kilometer hatten zahlreiche Sponsoren einen Unterstützungsbeitrag ausgelobt – und den letztlich noch aufgestockt, so dass letztlich 8300 Euro zusammen kamen. Die Übergabe des Geldes an die im Landratsamt angesiedelte Aktion Fördern und Helfen, die Kinder und Senioren im Landkreis unterstützt, soll am 20. April am Egmatinger Sportplatz stattfinden. Fußball-Abteilungsleiter Georg Keller registrierte das Ergebnis mit Stolz und verkündete: „Weil alle so toll mitgezogen haben, wird es keine Bestrafung des letztplatzierten Teams geben. Der Verein sponsort vielmehr einen griechischen Abend für die ganze Mannschaft, mit Gyros vom Grill und diversen griechischen Beilagen passend zum Motto der Laufchallenge.“

(hw)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare