Michael Tuscher brachte die Emmeringer beim FC Schwabing zwischenzeitlich in Führung.
+
Michael Tuscher brachte die Emmeringer beim FC Schwabing zwischenzeitlich in Führung.

Doppel-Test des TSV Emmering am vergangenen Wochenende

TSV Emmering: Erster Sieg der Vorbereitung und Pleite bei Bezirksligist

  • vonJulian Betzl
    schließen

Der TSV Emmering testete am vergangenen Wochenende gleich doppelt. Am Samstag war man beim SV Tattenhausen zu Gast, am Sonntag beim FC Schwabing.

Emmering – Am vergangenen Wochenende absolvierte Fußball-Kreisligist TSV Emmering seine Testspiele Nummer zwei und drei. Dabei konnte eine gemischte TSV-Elf den ersten Sieg der Vorbereitung einfahren.

Bei Kreisliga-Aspirant SV Tattenhausen behielten die Gäste in Grün-Weiß dank der Treffer von Michael Niedermaier (47.) sowie Andi Hollerieth (75.) mit 2:1 die Oberhand. „Die Jungs haben ihre Sache ganz gut gemacht“, lobte Weiß das Auftreten seiner Mix-Elf.

Deutliche Niederlage bei Bezirksligist FC Schwabing

Deutlich mehr gefordert wurde sein Team tags darauf in München. Bei der 1:5-Niederlage gegen den Nord-Bezirksligisten FC Schwabing sei man auf einen „richtig guten Bezirksligisten getroffen, der eine Woche vor dem Punktspielstart steht und seine Qualität gut aufs Feld gebracht hat“. Eine knappe halbe Stunde lang agierten die Emmeringer Kicker auf Augenhöhe, gingen durch Michael Tuscher in Front (26.), der zudem einmal am Aluminium scheiterte. In der Folgezeit schaltete Schwabing einen Gang hoch und drehte die Partie noch vor der Pause. „Ab Mitte der zweiten Halbzeit waren wir nicht mehr so frisch und haben das Ergebnis auch nicht so in den Mittelpunkt gestellt“, glaubt Weiß eher, dass der TSV Bad Endorf morgen Abend, 19 Uhr in der Kurstadt, „eher ein Gradmesser für uns sein dürfte“. 

Text: Julian Betzl

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare