+
Zwischen entspannt und fordernd. Moosachs Coach Tobias Seiler (l.) und der Grafinger Stefan Haage.

Ex-Landesligist mit Rang vier zufrieden - Grafing II weiter in Abstiegsgefahr

Nach 3:1 gegen Grafing II will Moosach Titelrennen spannend halten

  • schließen

Über einen verdienten Derbysieg über den TSV Grafing II durfte sich Moosachs Abteilungsleiter Jürgen Werner freuen: „Das haben wir ganz gut über die Bühne gebracht und das Spiel eigentlich gut im Griff gehabt.“

Er bedauerte aber zugleich – mit Blick auf die Tabelle der A-Klasse 6 – die Schwächephase seiner Mannschaft gleich nach der Winterpause. „Da haben wir einfach zu viele Punkte liegen gelassen.“ Exakt waren es neun verpasste Zähler bei den drei März-Niederlagen, die dem TSV Moosach nun für den ernsthaften Angriff in das Aufstiegsrennen fehlen.

„Aber wir sind zufrieden mit dem vierten Rang, es gab keinen Druck aufzusteigen,“ so Werner. „Jetzt spielen wir halt das Zünglein an der Waage und helfen vielleicht Glonn.“ In den beiden kommenden Partien treten die Moosacher nämlich gegen das Spitzenduo SV Dornach II und FC Aschheim II an und können dem Tabellen-Nachbarn und -Dritten Glonn dabei wohl noch entscheidend gute Dienste leisten.

Unverändert kritisch stellt sich die Situation dagegen für Grafing II dar mit gerade einem Zähler Vorsprung auf einen direkten Abstiegsrang.

Fast eine Halbzeit rannten die Moosacher an, ehe Richard Wagner nach Vorarbeit von Peter Hoyer das 1:0 gelang. „Er hat vorher schon einige Hochkaräter vergeben. Er macht halt lieber die schwierigen als die einfachen,“ schmunzelte Werner.

Nach der Erhöhung auf 2:0 durch Julian Willems führte ein verunglückter Abschlag von Schlussmann Thomas Hoffmann zum Grafinger Anschluss, Roger Alba Bataller rückte mit dem 3:1 die Verhältnisse wieder zurecht.

TSV Moosach - TSV Grafing II

TSV Moosach: Hoffmann, Sewald, Bataller, Huber, Höher, Hoyer, Hainthaler, Wagner, Mayr, Niebler, Stürzer, Willems, Koller, Lederer.

TSV Grafing II: Stockinger, Burgis, Maier, Bauer, Lazarus, Deistler, Schütze, Urban, Oswanld, Kinzl, Mosch, Kleinmaier, Höge.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sommerturnier der Anzinger Jungkicker
Bereits zum sechsten Mal richtet die Jugendabteilung des SV Anzing am kommenden Samstag, 20. Juli, den traditionellen Edeka-Furtmair-Cup aus.
Sommerturnier der Anzinger Jungkicker
Danny Hahne im Video-Interview: „Alles Perfekt beim ATSV Kirchseeon“
Seine erste Saison zurück beim ATSV Kirchseeon ist für Danny Hahne perfekt gelaufen. Er wurde Torschützenkönig und Kirchseeon ist aufgestiegen.
Danny Hahne im Video-Interview: „Alles Perfekt beim ATSV Kirchseeon“
TSV Emmering U13 gewinnt ohne Niederlage ihr Heimturnier
Es war der vorweggenommene Höhepunkt des grün-weißen Sommerfestes. Die D-Juniorenfußballer des TSV Emmering haben erstmals ihr Heimturnier, den …
TSV Emmering U13 gewinnt ohne Niederlage ihr Heimturnier
Individuelle Verbesserung durch West-Ham-Star Julia Simic beim TSV Aßling
23 Fußballmädchen aus Aßling, Babensham, Ebersberg, Grafing, Miesbach und Pfaffing hatten sich für das Girls-Camp beim TSV Aßling angemeldet.
Individuelle Verbesserung durch West-Ham-Star Julia Simic beim TSV Aßling

Kommentare