1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball
  4. Landkreis Ebersberg

Coach Lehner lässt Moosach „nicht im Stich“

Erstellt:

Von: Wolfgang Herfort

Kommentare

Auch die Moosacher Kicker können sich über die Planungssicherheit freuen.
Auch die Moosacher Kicker können sich über die Planungssicherheit freuen. © Christian Riedel / fotografie-ri

Der TSV Moosach muss sich bis Saisonende in einer Personalie keine Sorgen mehr machen. Cheftrainer Günther Lehner gab bekannt bis zum Ende der Spielzeit zu bleiben.

Moosach – Fußball-A-Klassist TSV Moosach wird mit Günther Lehner als Trainer den Rest der Saison 2021/22 bestreiten. „Ich lasse die Mannschaft nicht im Stich“, ließ Lehner auf Anfrage der Ebersberger Zeitung wissen. In der Winterpause habe er sich mit dem Verein darauf verständigt, bis zum Sommer weiterzumachen.

Lehner ist allerdings wenig zuversichtlich, dass die ausstehenden Spiele zu den im Terminplan vereinbarten Zeiten stattfinden werden. „Wenn die Inzidenzzahlen wieder am Steigen sind, werden wir sehen, was wir können, was wir dürfen in Sachen Fußball.“ Ende Januar, so lautet der Plan, soll in Moosach dennoch die Vorbereitung starten. „Wir haben einige Testspiele vereinbart. Das erste am 30. Januar gegen Haidhausen. Mal schauen, was bis dahin geht. Wir stehen jedenfalls wie wohl alle Mannschaften in den Startlöchern.“ (Wolfgang Herfort)

Auch interessant

Kommentare