1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball
  4. Landkreis Ebersberg

C-Klasse 6 kompakt: Pliening lässt abreißen – Parsdorfs Reserve punktet dank starker Aufholjagd

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Olaf Heid

Kommentare

Intensive Zweikämpfe führten Pliening (Behar Dobra) und die Zornedinger Gäste (re., Alex Mayr).
Intensive Zweikämpfe führten Pliening (Behar Dobra) und die Zornedinger Gäste (re., Alex Mayr). © christian riedel

Der TSV Pliening und die Dritte des TSV Zorneding trennen sich unentschieden. Die Reserve des FC Parsdorf erkämpft sich einen Punkt in Kirchheim.

TSV Pliening – TSV Zorneding III 1:1

Es ist also der vierte Platz geworden für den TSV Pliening-Landsham. In der ersten Halbzeit hatte das C-Klassen-Match außer einer frühen Auswechselung keine besonderen Ereignisse zu bieten, die Teams neutralisierten sich. In der zweiten Hälfte gab es dafür um so mehr.

Shehab Alqadi brachte die Plieninger mit 1:0 (62.) in Führung. Doch 15 Minuten später konnten die Gäste durch Lukas Högers Treffer (75.) wieder egalisieren. In einer umkämpften Endphase hat Plienings Thomas Fleischer in der 87. Minute noch eine Zeitstrafe erhalten, doch es blieb beim leistungsgerechten Unentschieden.

Nachdem die Platzherren in den Vorwochen stets in oder an den Aufstiegsrängen dran waren, ist das 1:1 ein kleiner Rückschritt. Es bedeutet nun vier Zähler Rückstand auf Platz zwei. Die Elf von Spielertrainer Christian König überwintert auf Rang vier – und Zornedings Dritte auf dem neunten.

Pliening: Hainala, Fleischer, Nikels, Schindler, Scheidweiler, Te Heesen, Märkl, Mattusch, Zeidler, Röckelein, Stieglbauer; Dobra, Rötzer, Alqadi.

Zorneding III: Stocker, Wortmann, Mayr, Pfluger, Kalke, Heinz, Fruehling, Schön, S. Englmann, Höger, N. Englmann; Wall, Leutner, Seinmaier, Schonlau.  pso

Kirchheimer SC III – FC Parsdorf II 3:3

Viel Moral hat die Parsdorfer Reserve in Kirchheim bewiesen. Nach der schnellen Führung durch Haralf Hrase (1.) lag der FCP bis zur 54. Minute mit 1:3 Toren zurück. Aber Martin Neubert (59.) sowie erneut Hrase (75.) sicherten dem Gästeteam von Coach Jens Guba das 3:3 und damit noch einen Zähler.  ola

Parsdorf II: Weißbach, Schmid, Kießling, Klepsch, Harner, H. Hrase, Konheiser, Hermes, B. Hilger, Baier, Ma. Neubert; Lehmann, Mayr (Rosenberger, Ufermann).

SG Markt Schwaben II – Arcadia Messestadt II 6:3

Tore: 1:0 Korbinian Stern (7.), 2:0/3:0 Sascha Fähnle (14./23.), 3:1 Tom Wächter (29.), 4:1 Stern (41.), 4:2/4:3 Alberto Gudinci (55./63.), 5:3 Stern (81.), 6:3 Kamel Mechri (90.).

SG Markt Schwaben II: Mühlbauer, S. Hilger, Strohmaier, Hetemaj, Lepperhoff, Stern, Shokoui, Ari. Krasniqi, Fähnle, Kagerer, Beqiraj; Mechri, Bielmeier, Sacin, Gebhardt, Melzer (Ma. Götz).  

ASV Glonn II - TSV Steinhöring II 1:2

Ein intensives C-Klassen-Duell haben sich die Reserveteams des ASV Glonn und TSV Steinhöring geliefert. Am Ende hatten die Gäste um den Torschützen zum 1:0, Dominik Dichtl (im Bild, dunkles Trikot gegen Glonns Niklas Kornetzky), knapp die Fußspitze vorne. Die TSV-Zweite siegte 2:1 (2:0), weil Per Nonnhoff (43.) noch vor der Pause den zweiten Treffer nachgelegt hatte.

Der Anschluss des ASV per verwandeltem Strafstoß von Lukas Überla (63.) mobilisierte noch einmal alle Kräfte, doch der Tabellenzweite um TSV-Keeper Jakob Fleidl brachte den Dreier mit Glück und Geschick über die Zeit. Steinhöring II überwintert auf dem zweiten Aufstiegsplatz, die Glonner Reserve in Lauerstellung auf Rang fünf. (ola)

Auch interessant

Kommentare