Ran an die Konsolen: In Poing wird E-Sport gespielt.
+
Ran an die Konsolen: In Poing wird E-Sport gespielt.

Gespielt wird FIFA 20

TSV Poing spielt ab sofort E-Sports

  • vonRedaktion Ebersberg
    schließen

Der TSV Poing hat sich dazu entschlossen, seinen Vereinsmitgliedern ab acht Jahren die Teilnahme am eFootball-Projekt des BFV zu ermöglichen.

Poing – Der TSV Poing geht neue Wege: Ab sofort bietet der Turn- und Sportverein seinen jugendlichen Vereinsmitgliedern ab acht Jahren die kostenlose Teilnahme „am coronasicheren E-Sport von zuhause aus“ an, wie Vereinsvorsitzender Robert Rieger in einer Pressemitteilung erklärte.

Gespielt wird FIFA 20, ein virtuelles Fußballspiel im Rahmen des offiziellen eFootball-Projekts des Bayerischen Fußballverbandes. „Der elektronische Sport schult Reaktionsgeschwindigkeit, Hand-Augen-Koordination räumliches Orientierungsvermögen, Spielübersicht, Spielverständnis, taktische Ausrichtung, Durchhaltevermögen und vorausschauendes Denken“, erläuterte Rieger weiter.

Voraussetzung zur Teilnahme ist der Besitz einer Playstation 4, FIFA 20 und PS-Plus. Gemeinsame Turniere sind erst für die Zeit nach Corona geplant. Start ist der morgige Donnerstag, 2. April 2020. Anmeldung und nähere Informationen gibt es bei Philip Sterl per Email unter philip.sterl@outlook.de.  

Text: ez

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare