Poinger lassen den Zamdorfer keine Chance.
+
Poinger lassen den Zamdorfer keine Chance.

Burseg mit drei, Siebert und Sadric zwei Toren

TSV Poing: Kantersieg zum Auftakt der Vorbereitung gegen Zamdorf II

  • vonJulian Betzl
    schließen

Nach langer Zeit der Fußballabstinenz ging es auch für den TSV Poing mit einem Spiel los. A-Klassist schlug die Zweite der Zamdorfer mit 8:0.

TSV Poing – SV Zamdorf II 8:0

„Es ist nicht das Gelbe vom Ei, hat aber funktioniert“, resümierte Poings Fußballtrainer Florian Muck nach dem ersten Testspiel-Wochenende. Damit spielte er bei den insgesamt drei Partien der TSV-Herren ausschließlich auf die Rahmenbedingungen, sprich den geschlossenen Kabinentrakt an.

Bei Sonnenschein am Samstag kein Problem, so wäre das Umziehen unterm Vordach bei Regen tags darauf schon etwas unangenehmer für die Spieler gewesen. Sobald das Leder aber wieder rollte, hatte Muck keinerlei Einwände mehr. „Wir konnten einiges ausprobieren, jeder hat Spielzeit bekommen, und gerade gegen Zamdorf haben wir phasenweise wirklich guten Fußball gespielt.“

Er sei überrascht gewesen, bekannte der TSV-Coach, wie gut sich die vielen Neuen (wir berichteten) bereits auf dem Rasen integriert hätten. Angestachelt von Dreierpacker Raphael Burseg, fügte sich Neuzugang Ilja Sadric (Kirchheim) nach seiner Einwechslung binnen 22 Minuten mit einem Doppelpack ein.

Insgesamt ein guter Auftakt des Poinger A-Klassisten, der Florian Muck endlich wieder Gelegenheit für die passende Trainer-Floskel anbot: „Wir dürfen das Ergebnis nicht zu hoch bewerten.“ Die Tore für Poing erzielten Raphael Burseg (3), Michael Hering, Nino Siebert (2) und Ilija Sadric (2). bj

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare