+
Gewinner des ESB Fairplay-Preises sind die Buben des TSV Steinhöring mit (vo., v.l.) Vitus Hirsch, Philip Springer, Paul Wieser, Felix Zimmermann, Sammy Grasser, (Mitte) Dustin Wachter, Lorenz Maier, Markus Huber, Maxi Zimmermann und (hi., v.l.) EZ-Sportredakteur Olaf Heid, TSV-Trainer Rainer Huber und Organisationsleiter Torsten Horn.

Kicker freuen sich über Medaillen, Shirts und einen neuen Trikotsatz

TSV Steinhöring gewinnt Fair-Play-Preis beim Merkur Cup in Pliening

  • schließen

Durch das Vorbildliche Auftreten der Spieler und des Trainers durften sich die Kicker des TSV Steinhöring über den Fair-Play-Preis beim diesejährigen Merkur Cups freuen.

Pliening – „Schon wieder wir.“ Trainer Rainer Huber konnte es bei der Siegerehrung in Pliening gar nicht fassen, dass es den TSV Steinhöring erneut erwischt hat. Bereits im Vorjahr hatte eine Mannschaft des Vereins den „ESB Fairplay-Preis“ im Kreisfinale gewonnen, und auch heuer votierten die Trainer, Schiedsrichter und CUP-Funktionäre pro Steinhöring. Der Trainer selber war „mitschuld“ daran, er saß geduldig während der Spiele auf der Bank und ließ – ohne Theatralik oder Geschrei – seine Buben einfach nur spielen und Spaß am Fußball haben. Das faire Auftreten der Steinhöringer auch auf und neben dem Platz zahlte sich aus. Nun kann sich Huber mit seinem U11-Team über 14 schwarze Fairplay-Shirts, 16 Medaillen, 20 Ausgaben des „Buch der Werte“ (eine Initiative des Merkur CUP für den respektvollen Umgang miteinander) sowie einen feschen, neuen Trikotsatz des Sponsors ESB Energie Südbayern freuen.

Und was noch dazukommt bzw. passieren könnte: Unter allen 22 Fairplay-Gewinner-Mannschaften 2019 des Merkur CUP (alle Kreisfinals, Bezirksfinals und großes Finale) wird eine Reise nach Bologna verlost. Vier Tage, drei Nächte, Freundschaftsspiel gegen den FC Bologna-Nachwuchs, Besuch eines italienischen Ligaspiels und Ausflug nach San Marino oder ins Ferrari-Museum. Hierzu laden ein Macron Italia und macronstore München, Busreisen Geldhauser und der Münchner Merkur.

Der 25. Merkur Cup 2019

ist das weltweit größte E-Jugendturnier. Es wird vom Münchner Merkur sowie dem BFV veranstaltet und von den Premiumsponsoren ESB Energie Südbayern, Cewe Fotobuch, frostkrone Tiefkühlkost sowie dem Ausrüster macron gefördert. Außerdem unterstützen der FC Bayern, TSV 1860 und die SpVgg Unterhaching das Turnier. Als lokaler Sponsor tritt die Raiffeisen-Volksbank Ebersberg auf. Weitere Förderer: FCB-Erlebniswelt, Allianz Arena, Howe, Busreisen Geldhauserund Alpenbauer Bonbons. ESB ist auch 2019 Fairplay-Partner des Merkur CUP.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

VfB Forstinning III: Tore von Orend und Stockfleth reichen nur für ein Remis
Einen Achtungserfolg erkämpfte sich der TSV Pliening im Testspiel bei der dritten Vertretung des VfB Forstinning.
VfB Forstinning III: Tore von Orend und Stockfleth reichen nur für ein Remis
VfB Forstinning II: Brummer und Ehlich sichern Sieg gegen TSV Isen
Dritter Test, dritter Sieg. Auch gegen den TSV Isen behielt der VfB Forstinning II die Oberhand. Der Gastgeber schlägt den TSV Isen mit 2:1.
VfB Forstinning II: Brummer und Ehlich sichern Sieg gegen TSV Isen
Daniel Corlik: „Der Zug ist noch nicht abgefahren! “
Die Fußballer des TSV Aßling starten am Aschermittwoch in die Rückrunde 19/20. Aufgrund des milden Wetters steht dem Trainingsauftakt nichts im Wege.
Daniel Corlik: „Der Zug ist noch nicht abgefahren! “
Schmidt: „Zum aktuellen Stand müssen wir in der Ausdauer noch zulegen“
Auf den ersten Blick scheint der TSV Grafing nach dem Jahreswechsel schnell in Schwung gekommen zu sein: Fünf Testspiele, drei Siege, zwei Unentschieden, 18:7 Tore.
Schmidt: „Zum aktuellen Stand müssen wir in der Ausdauer noch zulegen“

Kommentare