+
TSV-Spielertrainer Murat Saglar: „Das war einem Aufstiegsaspiranten nicht würdig“. Der TSV Steinhöring konnte gegen den TSV Grasbrunn nur 1:1 spielen.

TSV-Spielertrainer Murat Saglar: „Das war einem Aufstiegsaspiranten nicht würdig“

TSV Steinhöring verkorkst erste Halbzeit und spielt nur Unentschieden

  • schließen

Der TSV Steinhöring lässt den TSV Grafing weiter wegziehen. Die schlechte erst Hälfte und das 1:1-Unentschieden beim TSV Grasbrunn „war einem Aufstiegsaspiranten nicht würdig“.

Ein schwacher Auftritt in Durchgang eins brachte die Gäste nicht nur in Rückstand, sondern auch um den Sieg. „Das war einem Aufstiegsaspiranten nicht würdig“, fand Steinhörings Spielertrainer Murat Saglar im Anschluss drastische Worte, „wir waren komplett neben der Spur“. In der zweiten Halbzeit kamen die Steinhöringer zunehmend besser in die Partie: „Wir haben mehr Engagement und Laufbereitschaft gezeigt“, bemerkte Saglar eine Leistungssteigerung seiner Elf, die letztendlich auch in zahlreichen Chancen und dem späten Ausgleich durch Stefan Windstetter (92.) gipfelte. Trotz des späten Punktgewinns war er mit dem Auftritt nicht einverstanden: „Wir freuen uns jetzt, aber mit der Einstellung und der Leistung bin ich nicht zufrieden“, erklärte er. 

TSV Grasbrunn-N. - TSV Steinhöring 1:1

Steinhöring: Klement, Bacak, Rotherbl, Mader (84. Dimov), Steinegger, Bachleitner, Lechner, Kufer, Bachmaier (61. Windstetter), Saglar, Lopez.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

TSV Poing landet Transfer-Coup! Stefan De Prato wird Spielertrainer
Ludwig „Lucky“ Auer hat ein „tolles Projekt“ im Auge. „Raus aus der A-Klasse“, umschreibt es der Fußballabteilungsleiter des TSV Poing. Die erste Maßnahme gleicht einem …
TSV Poing landet Transfer-Coup! Stefan De Prato wird Spielertrainer
Lämmermeier: „Ein blöder Wechsel, weil nicht alles richtig machbar ist“
Der SC Baldham-Vaterstetten hat bereits im März seinen Trainerwechsel zum 1. Juli bekanntgegeben. Gzim Shala hätte die Mannschaft gerne bis zum Saisonende betreut.
Lämmermeier: „Ein blöder Wechsel, weil nicht alles richtig machbar ist“
Rauch: „Am Anfang dachte ich mir wirklich, leck mich am A... ! “
Willkommen zurück, liebe Kicker! In vielen Ecken des Landkreises rollt seit einer Woche im Jugend- und Herrenbereich wieder der Ball. Allgemeiner Tenor aus den …
Rauch: „Am Anfang dachte ich mir wirklich, leck mich am A... ! “
Konrad Rauch: Training mit Mehraufwand „besser als nix“
Der FC Parsdorf hat als einer der ersten Fußballvereine im Landkreis den Trainingsbetrieb aufgenommen. Der Vorsitzende Konrad Rauch schildert seine bisherigen Eindrücke.
Konrad Rauch: Training mit Mehraufwand „besser als nix“

Kommentare