+
Zorneding II-Trainer Michael Niederlöhner voller Lob für seine Mannschaft (Zweiter von rechts)

Kapfelsberger mit 25-Meter-Kracher

Zorneding II belohnt sich für „brutal fleißiges“ Training

  • schließen

Zornedings Trainer gibt sich nach dem 2:0-Erfolg im ersten Auswärtspunktspiel seiner Mannschaft gegen den Steinhöring II voller Lob.

Am Ende tat sich Zornedings Coach Michael Niederlöhner leicht, seine Schützlinge zu loben. „Brutal fleißig“ seien sie gewesen im Training. Der Grundstock für den 2:0-Erfolg im ersten Auswärtspunktspiel beim TSV Steinhöring II. Auch ohne fiebrigem Chris Dite und einem angeschlagenen Simon Zielke. Sebastian Erazo zeigte früh, dass er weiß, wo das Tor zu finden ist. Doch erst als Maximilian Kapfelsberger aus 25 Metern Maß nahm, war das 1:0 fällig (36.). Vier Minuten später klatschte sein Schuss an den linken Pfosten. Es blieb beim knappen Vorsprung. Bis zur spannenden Schlussphase. Einen Steinhöringer Freistoß parierte Gäste-Keeper Patrick Bauer-egger in sehenswerter Manier. Selbst der direkt verwandelte Eckball von Max Ostner (90.) brachte noch keine Entscheidung. Doch dann jagte Stefan Windstetter einen Elfmeter hoch über das Zornedinger Tor (91.) – Abpfiff.

Steinhöring II:Huber, Wega Teubou, Ehmer, Bacak, Stabernak, Nejrabi, Windstetter, Hussaini, Hartl, Urban, Denis Babe; Obermayer, Patrick Nowak, Fichte.

Zorneding II:Baueregger, Ziepl, Turcanu, Eckenweber, Ostner, Erazo, Eberhardt, Zielke, Kapfelsperger, Plowka, Hahn; Samaki, Duwel.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

In Poing steigt Max-Klauser-Cup
In der Poinger Dreifachhalle steigt das Turnier um den Max-Klauser-Cup. Die Schiedsrichter-Gruppe München Ost/Ebersberg trägt das Turnier zu Ehren des ehemaligen …
In Poing steigt Max-Klauser-Cup
Personalkarussell dreht sich
Der SC Baldham-Vaterstetten bringt personelle Bewegung in seinen Kader. Michi Pohn verlässt die Vaterstettener in Richtung TSV Grasbrunn-Neukeferloh. Neu dabei dagegen …
Personalkarussell dreht sich
TSV Aßling gewinnt Turnier im entfernten Mühldorf
Ihre Teilnahme an der Hallenkreismeisterschaft Mühldorf kam überraschend. Noch überraschender war das Abschneiden der Aßlinger Fußballerinnen.
TSV Aßling gewinnt Turnier im entfernten Mühldorf
TSV Emmering verpasst knapp den Einzug ins Halbfinale
Die Tagesform. Mehrfach hatte Christian Kramlinger auf dieses vermeintlich ausschlaggebende Erfolgskriterium im Vorfeld des Finalturniers um den Rosenheimer …
TSV Emmering verpasst knapp den Einzug ins Halbfinale

Kommentare