+
Siegtorschütze Maximilian Kapfelsberger beim ausgelassenen Jubel. Für welchen Fan sein Lächeln wohl bestimmt war?

Selbst das Traumtor der Gäste konnte den 3:2-Sieg nicht abwenden

TSV Zorneding-Reserve mit Siegesserie aus der Gefahrenzone

  • schließen

Vierter Sieg in Folge für die Zornedinger Reserve. Durch diese Serie gelang es, sich wohl endgültig aus den unteren Regionen der Tabelle zu verabschieden.

Von Anfang an entwickelte sich ein von beiden Seiten sehr offensiv ausgerichtetes Spiel. Bereits in der 15. Minute ging der TSV durch Halibryam Ali in Führung. Die Gäste glich jedoch nur fünf Minuten später durch ein Traumtor aus: Von der Mittellinie aus überwand Markus Franz den zu weit vor seinem Tor stehenden Keeper Mirko Pietrzak. Der TSV ließ sich jedoch dadurch nicht verunsichern und kam zu einer Vielzahl an Torchancen. Thomas Holzmann nutzte eine davon zum 2:1 (30.).

Nach der Pause gestalteten die Gäste das Spiel ausgeglichener. Erneut was es Markus Franz, der zum 2:2-Ausgleich einschoss (60.). Beide Mannschaften drängten nun auf den Siegtreffer. Max Kapfelsberger konnte zur Freude der Zornedinger in der 80. Minute das Tor für die Zornedinger zum verdienten 3:2-Erfolg erzielen.

Der Blick geht für die Elf von Robert Hoeger nun nach vorne in Richtung obere Tabellenhälfte.  

Text: ez/hw

TSV Zorneding II - Kirchheimer SC III 3:2

Zorneding II:Pietrzak, Clemens Holzmann, Linnemann, Oeckl, Pfluger, Ziepl, Thomas Holzmann, Zielke, Körlin, Ali, Tristl; Plowka, Kapfelsperger, Erazo.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

VfB Forstinning III: Tore von Orend und Stockfleth reichen nur für ein Remis
Einen Achtungserfolg erkämpfte sich der TSV Pliening im Testspiel bei der dritten Vertretung des VfB Forstinning.
VfB Forstinning III: Tore von Orend und Stockfleth reichen nur für ein Remis
VfB Forstinning II: Brummer und Ehlich sichern Sieg gegen TSV Isen
Dritter Test, dritter Sieg. Auch gegen den TSV Isen behielt der VfB Forstinning II die Oberhand. Der Gastgeber schlägt den TSV Isen mit 2:1.
VfB Forstinning II: Brummer und Ehlich sichern Sieg gegen TSV Isen
Daniel Corlik: „Der Zug ist noch nicht abgefahren! “
Die Fußballer des TSV Aßling starten am Aschermittwoch in die Rückrunde 19/20. Aufgrund des milden Wetters steht dem Trainingsauftakt nichts im Wege.
Daniel Corlik: „Der Zug ist noch nicht abgefahren! “
Schmidt: „Zum aktuellen Stand müssen wir in der Ausdauer noch zulegen“
Auf den ersten Blick scheint der TSV Grafing nach dem Jahreswechsel schnell in Schwung gekommen zu sein: Fünf Testspiele, drei Siege, zwei Unentschieden, 18:7 Tore.
Schmidt: „Zum aktuellen Stand müssen wir in der Ausdauer noch zulegen“

Kommentare