+
Führt mit Michael Stiegler die VfB-Reserve: Werber Ehrnstraßer

Forstinning-Reserve unterliegt dem TSV Hohenbrunn

Stiegler: „Wir waren zu brav“

  • schließen

In einem torreichen Spiel unterliegt die VfB Forstinning-Reserve am Ende mit 3:6 gegen den TSV Hohenbrunn.

VfB Forstinning II - TSV Hohenbrunn (3:6)

Die manchmal auch notwendige Aggressivität fehlte Forstinnings Trainer Michael Stiegler bei seiner Mannschaft zum Saisonauftakt. „Wir waren zu brav, das ist einfach ein Manko.“ Zudem plagte sich der Coach mit der Besetzung der Torhüterposition herum. Nicki Weiss verletzt, Christian Mader und Andi Lehnert aufgrund ihrer Einsätze in der Bezirksliga gesperrt. Deshalb musste Stefan Grasser zwischen die Pfosten und fehle dann als stabilisierender Faktor im Feld. Dabei führte Forstinning II früh durch Emin Aynaci, Felix Kratzer und Jakob Irlbacher drehten aber das Ergebnis zunächst auf 1:2 für Hohenbrunn. Domenic Romanowski bugsierte sich dann einen Eckball ins eigene Netz zum 2:2-Ausgleich, Armin Rose und Krazer stellten auf 2:4. In der Schlussphase öffnete Forstinning II die Defensive und kassierte noch zwei späte Gegentore (Kratzer und Irlbacher), der eigene dritte Treffer resultierte erneut aus einem Eigentor von Dennis Ebeling. 

VfB Forstinning II: Grasser St., Kauderer D., Beck, Baer V., Zollner, Aynaci A. + E., Ehlich, Grasser M., Rebic, Stockfleth, Huber, Hummel, Bartl.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Julian Kloster: „Das war unser bestes Saisonspiel“
Noch im Oktober hatten die SCBV-Frauen gegen den Tabellenführer eine 1:9-Klatsche kassiert.
Julian Kloster: „Das war unser bestes Saisonspiel“
JFG Ebrachtal will mit Tepedelen die Bezirksoberliga halten
Vor einer nur schwer zu lösenden Aufgabe stehen die A-Juniorenkicker der JFG Ebrachtal.
JFG Ebrachtal will mit Tepedelen die Bezirksoberliga halten
Schindler: „Wir haben einfach zu viele Chancen zugelassen“
„Wir haben einfach zu viele Chancen zugelassen“, bilanzierte Trainer Artur Schindler nach der deutlichen Niederlage seiner Mannschaft in Blumenau.
Schindler: „Wir haben einfach zu viele Chancen zugelassen“
Rico Wagner rettet Moosach mit seinem Doppelpack den Sieg
Moosach nutzte das spielfreie Wochenende für eine zusätzliche Trainingseinheit in Form eines Testspiels.
Rico Wagner rettet Moosach mit seinem Doppelpack den Sieg

Kommentare