Kim will Atomstätten schließen, Inspekteure zulassen - und überrascht mit Olympiabewerbung

Kim will Atomstätten schließen, Inspekteure zulassen - und überrascht mit Olympiabewerbung
+
Forstinninger wollen an gelungene Generalprobe anknüpfen

VfB will an Generalprobe anknüpfen

Forstinning-Reserve empfängt den TSV Hohenbrunn

  • schließen

Diesen Sonntag um 14:30 trifft die Reserve des VfB Forstinning zu Hause auf den TSV Hohenbrunn.

Gelungen und ohne Gegentreffer absolvierte die Forstinninger Reserve die Generalprobe für den Punkspielstart. Gegen den ASV Glonn trafen Jakob Kistler und Matthias Grasser, die Dauertorschützen der Vorbereitung, zum 1:0 und zum 2:0, Nachwuchsakteur Simon Stockfleth besiegelte den 3:0-Endstand. Für den ASV Glonn kassierte Adrian Gartner noch eine Rote Karte.

Das gleiche Ergebnis würde Trainer Michael Stiegler auch gegen den TSV Hohenbrunn schmecken. Durchaus angenehme Erinnerungen begleiten den VfB beim Gedanken an den Kontrahenten, in der Vorsaison besiegelte ein Auswärtserfolg in Hohenbrunn den späten Ligaverbleib am vorletzten Spieltag.

Der Klassenerhalt ist auch in diesem Jahr erst einmal das Ziel von Stiegler und seinem Co-Trainer Werner Ehrnstraßer. Von den eigenen Junioren rückten vier Nachwuchskräfte in den Kader, der mit annähernd 30 Akteuren quantitativ bestens ausgestattet ist. Aber auch die Kaderqualität sollte für die Kreisklasse und das anvisierte Saisonziel ausreichend sein.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Plienings Schmidt: „Unentschieden wäre gerecht gewesen“
Lange zeit stand die Leitung der Partie zwischen dem TSV Ebersberg III und der zweiten Mannschaft des FC Ebersberg auf der kippe, denn der Schiedsrichter sagte eine …
Plienings Schmidt: „Unentschieden wäre gerecht gewesen“
Aßlings Holzmann: „Jungs haben sich für ihren Einsatz nicht belohnt“
Bereits in der ersten Minute kassierte die Aßling-Reserve ein Gegentor. Doch die Mannschaft von Stefan Holzmann zeigte Moral und glich nur fünf Minuten später aus. …
Aßlings Holzmann: „Jungs haben sich für ihren Einsatz nicht belohnt“
Kraus verärgert: „Haben aufgrund unserer Naivität verloren“
Nach der Partie ist BSG-Sprecher Stephan Kraus verärgert und findet deutliche Worte für die 4:0-Niederlage gegen die Steinhöring-Reserve.
Kraus verärgert: „Haben aufgrund unserer Naivität verloren“
TSV Zornedings Niederlöhner: „Wahnsinn!“
Nach dem Spiel kann Michael Niederlöhner, Trainer des TSV Zorneding II es nicht fassen. Im laut seiner Aussage „bislang besten Spiel“ seiner Mannschaft, müssen sie sich …
TSV Zornedings Niederlöhner: „Wahnsinn!“

Kommentare