Traf gegen den FC Phönix München gleich zweimal: Felix Füchsl (rot).
+
Traf gegen den FC Phönix München gleich zweimal: Felix Füchsl (rot).

VfB als Kollektiv überlegen

VfB Forstinning: Füchsl-Doppelpack bei Kantersieg gegen FC Phönix München

  • vonRedaktion Ebersberg
    schließen

Der VfB Forstinning landete gegen den FC Phönix München einen deutlichen Sieg. Felix Füchsl hatte mit einem Doppelpack maßgeblichen Anteil daran.

Forstinning - Den ersten deutlichen Sieg in der Vorbereitung auf den nun endgültig fix terminierten Re-Start landeten die Bezirksligakicker des VfB Forstinning mit einem 4:0 beim FC Phönix. Einige gelungene Spielzüge fabrizierten der VfB, auch wenn die Partie trotz des hohen Ergebnisses wenig spektakulär verlief. Den 0:1-Pausenstand besorgte Felix Füchsl nach einem Steilpass in die Spitze (13.), auch für das 2:0 zeigte sich Füchsl kurz nach Wiederanpfiff verantwortlich (58.). Beim 3:0 zeigte Mathias Hirt seine Kernkompetenz mit einem Kopfball nach Flanke von Dimitar Kirchev (58.). Den Schlusspunkt setzte Abdelilah Erraji mit dem 4:0 in der 81. Minute. Die Platzherren demonstrierten zwar individuell gute Ansätze, doch als Kollektiv überzeugte der VfB Forstinning weitaus mehr.

FC Phönix München - VfB Forstinning 0:4

Forstinning: Michael Hierl, Mathias Hirt, Dimitar Kirchev, Korbinian Hollerieth, Felix Füchsl, Nico Weismor, Marko Nikolic, Julian Böhm, Mustapha Sillah, Abdelilah Erraji, Ivan Bacak, Alessandro Luzzi, Alexander Huber, Markus Geßner.  (arl)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare