1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball
  4. Landkreis Ebersberg

VfB II verpasst Überraschung - Stiegler: „Einige Spieler mit zu wenigen Trainingseinheiten“

Erstellt:

Kommentare

Die Spieler vom VfB Forstinning (rotes Trikot) hatten in den Zweikämpfe häufig das Nachsehen.
Die Spieler vom VfB Forstinning (rotes Trikot) hatten in den Zweikämpfe häufig das Nachsehen. © Michael Huber

Die Reserve des VfB Forstinning verloren am Samstagmittag gegen den TSV Ottobrunn mit 1:4. Die Stiegler-Elf hielt über weite Strecken gut mit.

Forstinning –- Am Ende ließen einfach die Kräfte nach: Der VfB Forstinning II schnupperte gegen den TSV Ottobrunn an einer Überraschung und führte zum Seitenwechsel mit 1:0. „Dann hat man aber gesehen, dass wir das Tempo nicht über 90 Minuten gehen können. Da haben wir einfach einige Spieler mit zu wenigen Trainingseinheiten aus verschiedenen Gründen“, bedauerte VfB-Trainer Michael Stiegler den Kräfteverschleiß und den Einbruch im zweiten Durchgang.

Im den ersten 45 Minuten hielt Forstinning II beherzt mit und durfte sich sogar über die Führung freuen. Kilian Dirscherl setzte das Spielgerät aus spitzem Winkel ins lange Eck zum 1:0 (10.). „Es war ein richtig gutes Kreisligaspiel, von beiden Mannschaften“, lobte Stiegler den ersten Durchgang. „Und wir müssen eigentlich das 2:0 nachlegen.“ Immerhin bestand aber die Führung zum Seitenwechsel, auch dank einer überragenden Rettungsaktion auf der eigenen Torlinie von Yannik Pfeiler.

Doch im zweiten Abschnitt setzten sich die Gäste noch deutlich durch, die Treffer erzielten Fabian Freytag (56.), Tobias Grill (65.), Nico Schweiger (74.) und Simon Pleninger (77.). „Die Stimmung ist aber gut, trotz der Niederlage“, konnte sich Stiegler zumindest über die anschließende Kabinenparty zusammen mit der Ersten freuen.  (arl)

Forstinning II: Mader, Pfeiler, Baer V., Zollner, Brummer, Böhm, Richtscheid, Dirscherl K. + J., Grasser St., Geßner, Heindl, Kistler L., Eisenreich, Pradl.

Auch interessant

Kommentare