Gewohntes Bild zum Saisonanfang in der Bezirksliga: die VfB-Kicker feiern ihren Erfolg.
+
Gewohntes Bild zum Saisonanfang in der Bezirksliga: die VfB-Kicker feiern ihren Erfolg.

Personalsorgen beim VfB

VfB Forstinning: Lust auf die Tabellenführung - Topspiel gegen ESV Freilassing

  • VonChristian Scharl
    schließen

Der VfB Forstinning trifft am Samstag in der Bezirksliga im Topspiel auf den ESV Freilassing. Der VfB könnte bei einem Sieg die Tabellenspitze übernehmen.

Forstinning – Erklimmt der VfB die Spitze der Bezirksliga? Mit einem Sieg im Duell gegen den Tabellenzweiten ESV Freilassing könnte Forstinning neben dem Kontrahenten auch den spielfreien Spitzenreiter TSV Dorfen überholen und selbst die Tabellenführung übernehmen. Und dies erstmalig wieder seit dem Frühjahr 2017. Schiedsrichter Markus Steingruber (FC Kochelsee-Schlehdorf) pfeift die Partie am Samstag um 14 Uhr im Forstinninger Sportpark an.

Einen Idealstart in die Saison verbuchte der VfB Forstinning und reihte drei Siege am Stück aneinander. Dabei verhalf ein Treffer von Mohamed Al Hosaini in der Nachspielzeit am vergangenen Mittwoch dem Team zu einem 2:1-Erfolg in Moosinning, den Trainer Ivica Coric trotz des späten Zeitpunktes insgesamt als verdient bezeichnete: „Es war über 90 Minuten Einsatzbereitschaft da von allen gemeinsam. Und wir haben defensiv wieder sehr wenig zugelassen.“

VfB Forstinning trifft im Top-Duell der Liga auf ESV Freilassing

Mit dem ESV Freilassing reist nun eine ebenfalls stark in die Saison gestartete Mannschaft nach Forstinning. Drei Siege und eine Niederlage bedeuten Rang zwei für den ESV, der sicherlich zum erweiterten Kreis der Favoriten auf den Landesligaaufstieg zählt. Lediglich in Moosinnig sprang nichts heraus, gegen Siegsdorf, Westerndorf und im Derby gegen Saaldorf holte sich die Mannschaft von Trainer Branislav Aleksic jeweils drei Punkte.

„Wir müssen gegen Freilassing auf alle Fälle eine Topleistung abrufen“, weiß Coric um die Stärke des Kontrahenten, den nicht nur der VfB-Coach auf dem potentiellen Landesligazettel hat.

VfB Forstinning muss auf einige Stammkräfte verzichten

Coric muss gegen die Eisenbahner auf einige Stammkräfte verzichten. Kevin Becker wurde nach seinem in der Partie gegen Saaldorf erlittenen Nasenbeinbruch operiert, bei Mathias Hirt lässt wohl seine Hüftprellung einen Einsatz noch nicht zu. Zudem befinden sich mit Dimitar Kirchev und Ivan Bacak zwei Stammkräfte im Urlaub. Trotzdem verbleiben, mit Sicherheit ein Plus beim VfB, genügend einsatzbereite Kräfte, die nach Möglichkeit am Ende der 90 Minuten jubeln möchten: Über einen Sieg und die damit verbundene Tabellenführung.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare