+
Manuel Mariko traf zweimal für die Reserve der Ebersberger. 

Heimniederlage gegen Parsdorf

„Wenn man nicht trainiert, kann man nicht gewinnen“ - Eber-II-Krise verschärft sich 

  • schließen

„Wenn man nicht trainiert, kann man auch nicht gewinnen. Und unsere Trainingsbeteiligung ist eine Katastrophe!“ Obwohl Ebersbergs Sportlicher Leiter Zeljko Prelcec gar nicht Augenzeuge der 4:6-Heimniederlage gegen den FC Parsdorf war, liegt für ihn die Ursache der vierten Pleite in Serie eindeutig auf dem Trainingsplatz der Ebersberger Reserve.

Ebersberg – Eine Einschätzung, die TSVE-Kapitän Franz Albrecht uneingeschränkt teilt: „In den letzten zwei Wochen haben wir fast gar nicht trainiert, weil das mit fünf, sechs Leuten fast eher demotiviert. Die Stimmung passt leider überhaupt nicht.“ Langzeitverletzte, auswärtige Studenten sowie Abstellungen an den Bezirksligakader führt Albrecht als Gründe für eine Situation an, die „so in der Rückrunde nicht weitergehen kann“.

In einem verbissenen Duell zweier Kellerkinder der Fußball-Kreisklasse 6 überholte der FCP die Heimelf in der Tabelle, weil sie die individuellen Aussetzer der Eber eiskalt ausnutzten und ihre Führung in Überzahl nach der Ampelkarte für Timo Schaller (78.) souverän nach Hause brachten. Parsdorf um Coach Carsten Altstadt bricht damit die eigene Negativserie von zuletzt drei Pleiten. In der Kreisstadt hadert man derweil nach einem erfolgsverwöhnten Aufstiegsjahr mit der aktuellen Rolle. Ebersbergers Spielführer Albrecht meint: „Von Abstiegskampf will ich noch nicht reden. Wir brauchen jetzt einen dreckigen Sieg am Freitag in Kirchheim, dann kommen die Leute auch wieder ins Training.“

Tore: 1:0/3:3 Manuel Markio (7./49.), 2:1 Korbinian Ertl (30.), 4:4 Philipp Pohl (70.) – 1:1/2:2/2:3 Peter Rauch (18./38./45.), 3:4 Maxi Baier (56. Foulelfmeter), 4:5/4:6 Tim Schuster (78./84.).

TSV Ebersberg II: Keinholz, Sev.Niedermaier, Beekmann, Albrecht, Ficklscherer, Tepedelen, Ertl, Gockner, Schedo, Markio, Pohl; Schaller, Gröninger, Touray.

FC Parsdorf:Happe, Hrase, Cömert, Rauch, Thul, John, Baier, Moser, Guba, Schuster, Wagner; Lehmann, Klepsch, Harner, Hilger, Altstadt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

In Poing steigt Max-Klauser-Cup
In der Poinger Dreifachhalle steigt das Turnier um den Max-Klauser-Cup. Die Schiedsrichter-Gruppe München Ost/Ebersberg trägt das Turnier zu Ehren des ehemaligen …
In Poing steigt Max-Klauser-Cup
Personalkarussell dreht sich
Der SC Baldham-Vaterstetten bringt personelle Bewegung in seinen Kader. Michi Pohn verlässt die Vaterstettener in Richtung TSV Grasbrunn-Neukeferloh. Neu dabei dagegen …
Personalkarussell dreht sich
TSV Aßling gewinnt Turnier im entfernten Mühldorf
Ihre Teilnahme an der Hallenkreismeisterschaft Mühldorf kam überraschend. Noch überraschender war das Abschneiden der Aßlinger Fußballerinnen.
TSV Aßling gewinnt Turnier im entfernten Mühldorf
TSV Emmering verpasst knapp den Einzug ins Halbfinale
Die Tagesform. Mehrfach hatte Christian Kramlinger auf dieses vermeintlich ausschlaggebende Erfolgskriterium im Vorfeld des Finalturniers um den Rosenheimer …
TSV Emmering verpasst knapp den Einzug ins Halbfinale

Kommentare