1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball
  4. Landkreis Ebersberg

Zähler zum Abschluss: TSV Emmering II will aufpolstern

Erstellt:

Kommentare

TSV Emmerings zweiter Vorstand Manuel Seldmaier.
„Um den Klassenerhalt zu schaffen, wäre es wichtig, die drei Punkte gegen Oberndorf zu holen“, findet Emmerings Spielertrainer Manuel Sedlmaier.  © TSV Emmering

„Um den Klassenerhalt zu schaffen, wäre es wichtig, die drei Punkte gegen Oberndorf zu holen“, findet Emmerings Spielertrainer Manuel Sedlmaier.

Emmering – Im letzten Spiel der Hinrunde zwischen dem TSV Emmering II und dem DJK SV Oberndorf (Sonntag, 16 Uhr), will die Heimelf den Vorsprung von vier Zählern auf die Abstiegsplätze ausbauen. „Markus Schütze und Martin Redl fallen leider gegen Oberndorf aus, sonst gibt es keine Änderungen im Kader“, sehnt sich Sedlmaier nach einem zählbar-versöhnlichen Jahresabschluss. (pso)

Auch interessant

Kommentare