+
Die Bauarbeiten auf dem Finsinger Sportgelände haben fünf Wochen früher als geplant begonnen. 

Abstiegsbedrohter Bezirksligist

Fehlstart in die Mission „Wunder“: Zwei Testspielpleiten für FC Finsing

Das Fußballjahr 2020 hat für den FC Finsing alles andere als gut begonnen. Gleich zwei Niederlagen musste der abstiegsbedrohte Bezirksligist einstecken. 

Finsing – Mit zwei Niederlagen ist der FC Finsing ins Fußballjahr 2020 gestartet. Der abstiegsbedrohte Bezirksligist unterlag bei Grüne Heide Ismaning mit 1:2 Toren. Den späten Anschlusstreffer erzielte Manuel Fuchs. Auch gegen ein zweites Kreisliga-Team setzte es eine Niederlage, und die fiel deftig aus. Der ATSV Kirchseeon besiegte den FC mit 5:2 Toren. Dabei hatte Fabian Kövener sein Team früh in Führung geschossen, aber bereits nach nach 26 Minuten stand es 1.3. Hannes Behm verkürzte nochmal (33.), doch nach 48 Minuten war die Partie gelaufen.

Aber es gibt auch gute Nachrichten, die Pressesprecher Robert Hartmann verkündete. Beim Trainingsauftakt waren unter den 22 Aktiven auch die beiden Langzeitverletzten Michael Ascher und Granit Bobaj. Außerdem gibt’s zwei Rückkehrer: Keeper Kilian Schaufler ist nach seiner Station in Wasserburg wieder zurück in Finsing. Und vorne könnte einer helfen, der vor zwei Jahren ebenfalls schon das rot-weiße Dress getragen hat: Maximilian Kammler, ein torgefährlicher Stürmer, der allerdings in den vergangenen Jahren von Verletzungen geplagt war. Hartmann hofft, „dass wir ihn schnell genug fit bekommen, damit er ein paar Einsätze in der Rückrunde hat“.

Trainingslagerin Antalya

Für die neue Saison sei der Verein mit vier Spielern im Gespräch. Zudem habe man bereits die Zusage eines vielversprechenden Talents. „Im Fokus stehen, wie schon die vergangenen Jahre, junge erfolgversprechende Talente, die wir bei uns fördern und entwickeln möchten“, sagt Hartmann und erinnert an die Spieler vom A-Klassen-Absteiger TSV Poing, die die Finsinger vor der laufenden Saison geholt haben. „Benedikt Obermaier und insbesondere Dominik Bluhme haben sich zuletzt stark in Szene gesetzt und sind aus der Mannschaft in der aktuellen Form nicht wegzudenken.“

Aktuell plagen die Finsinger allerdings andere Probleme. Es geht ums Training. „Da die Bauarbeiten an Platz und Tribüne fünf Wochen früher angefangen haben, als geplant, steht uns dieser Platz nicht wie geplant für die Vorbereitung zur Verfügung“, sagt Hartmann. Bei schlechtem Wetter sei der Rasen gesperrt, „und die Aktiven genießen die Acht-Kilometer-Runde um den Speichersee“.

Bernd Häfele soll Spielertrainer bleiben

Von 7. bis 14. März fährt der FC mit rund 40 Spielern der drei Mannschaften ins Trainingslager in der Nähe von Antalya. Hartmann: „Da stehen täglich mindestens zwei Einheiten auf dem Programm – und abends natürlich das gemütliche Beisammensein.“ Im Hotel werde es ein Wiedersehen mit Franco Soave geben. Der ehemalige Finsinger Spielertrainer ist mit seinem aktuellen Team, Kreisliga-Spitzenreiter FC Lengdorf, ebenfalls vor Ort. Ein Freundschaftsspiel sei schon vereinbart.

Während der FCL mit neun Punkten Vorsprung die Kreisliga anführt und sich schon mal Gedanken zur Bezirksliga machen kann, blicken die Finsinger – bei elf Punkten Rückstand auf den ersten Relegationsplatz – eher in Richtung Kreisliga, doch Hartmann betont: „So lange der Abstieg rechnerisch nicht besiegelt ist, wollen wir davon nicht sprechen. Und wenn es doch passiert, werden wir uns sportlich fair aus der Bezirksliga verabschieden – mit dem Ziel, möglichst schnell wieder dahin zu kommen.“

Mit oder ohne Trainer Bernd Häfele? „Wenn wir eine konkurrenzfähige Mannschaft für nächstes Jahr stellen, wird Bernd weitermachen“, sagt Hartmann. Der Coach werde trotz des Tabellenplatzes weder vom Vorstand noch von der Mannschaft in Frage gestellt. Hartmann: „An ihm liegt es sicher nicht.“ 

Dieter Priglmeir

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mit Werbetafeln auf Zeitreise: Hosen von Endres, Möbel vom Angermair
Das Erdinger Stadion ist wie eine Zeitmaschine. Jetzt hofft Dieter Priglmeir in seinem Sportgeflüster fürs Wochenende auf weitere Bilder alter Werbetafel auf den …
Mit Werbetafeln auf Zeitreise: Hosen von Endres, Möbel vom Angermair
Petrovic im Entweder-Oder Teil 2: Notbremse, oder laufen lassen?
Notbremse, oder laufen lassen? FIFA, oder Pro Evolution Soccer? Diesen und weiteren Fragen stellt sich Aleksandro Petrovic im zweiten Teil des Entweder-Oder-Interviews.
Petrovic im Entweder-Oder Teil 2: Notbremse, oder laufen lassen?
 BSG Taufkirchen tauscht schon jetzt die Trainer
Der Kreisligist nutzt die Pause für den Neuanfang - und alle finden das gut.
 BSG Taufkirchen tauscht schon jetzt die Trainer
Top-Elf von Franco Soave: „Zwetschge“, „The Hammer“ und ein Vorbild als Coach
Franco Soave ist derzeit Spielertrainer beim FC Lengdorf. In seiner Laufbahn spielte er mit vielen starken Kickern zusammen. Der 38-Jährige präsentiert die Top-Elf …
Top-Elf von Franco Soave: „Zwetschge“, „The Hammer“ und ein Vorbild als Coach

Kommentare