1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball
  4. Landkreis Erding

Lechner schießt Ottenhofen zum Klassenerhalt - Auch Türk Gücü gerettet

Erstellt:

Kommentare

null
Andreas Lechner erzielte zwei Treffer. © Foto: Verein.

Der DJK Ottenhofen und Türk Gücü Erding retten sich und müssen nicht in die Relegation. Der SC Moosen gewinnt ein bedeutungsloses Spiel.

SC Moosen 3 TSV St. Wolfgang 1

In einem bedeutungslosen Spiel setzte sich der SC Moosen gegen den Absteiger durch. Andreas Galler traf nach einer Viertelstunde – sein 15. Saisontor. In der 39. Minute erhöhte der SC durch Maxi Bauer auf 2:0. Sechs Minuten vor Schluss bekam Moosen noch einen Elfmeter zugesprochen, den Christoph Galler verwandelte. Doch auch auf der Gegenseite entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Manuel Daumoser machte den Ehrentreffer (90.).

DJK Ottenhofen 4 SG Reichenkirchen 0

„Jetzt kann ich mir das Relegationsspiel entspannt anschauen“, sagte ein sichtlich erleichterter DJK-Abteilungsleiter Bernhard Greckl. Sein Team ist am letzten Spieltag der Relegation entkommen. Früh stellte Constantin Lichti nach einer Flanke von Nico Beikirch-Wehking auf auf 1:0 (16.). Mit der Führung im Rücken ließ die DJK dem Gegner keine Chance. Das 2:0 besorgte Andreas Lechner (60.). Lichti schoss, der abgewehrte Ball landete vor den Füßen von Lechner. Auch das 3:0 ging auf Lechners Konto. Nach einem langen Ball köpfte er ein (80.). Den Schlusspunkt setzte Lichti per Konter (90.).

SV Buch 1 FC Türk Gücü 5

Trotz Überlegenheit der Gäste, die einen Sieg brauchten, um die Relegation zu vermeiden, fiel das erste Tor auf der anderen Seite. Dominic Fumilli schloss nach einem Pass von Ralph Nagleder direkt ins Kreuzeck (32.) ab. Nur zwei Minuten später erzielte Yasin Cay jedoch den Ausgleich. In der 60. Minute schoss Burak Aslan den FC zur Führung. Ab diesen Zeitpunkt war Türk Gücü am Drücker. Nach einem schönen Angriff der Gäste lenkte Robert Lexa die Kugel ins eigene Netz (70). In der 90. Minute schoss Ismail Öztürk das 4:1, eine Minute später erhöhte Deniz Sari sogar noch auf 5:1.  

Auch interessant

Kommentare