+
Katharina Empel (li.) und Elisabeth Bauer (re.) schießen die SG Neufraunhofen/Taufkirchen zur Meisterschaft.

„Die Mädels haben es sich definitiv verdient“

Bauer und Empl schießen Neufraunhofen/Taufkirchen zum Titel

  • VonRedaktion Erding
    schließen

Taufkirchen – Mit einem 2:1-Sieg beim TSV Kronwinkl hat die SG Neufraunhofen/Taufkirchen die Meisterschaft der Bezirksliga West Niederbayern perfekt gemacht.

Bereits in der 7. Minute staubte Elli Bauer zum 1:0 ab, nachdem die Torhüterin den Ball nicht hatte festhalten können. In der Folge vergaben Kathi Elbauer, Kathi Empl und Leni Kieblspeck gute Chancen. Es dauerte bis zur 45. Minute, ehe Empl mit einem sehenswerten Freistoß auf 2:0 erhöhte.

Auch nach der Pause blieb die SG weiter spielbestimmend, es fehlte allerdings die notwendige Konsequenz im Abschluss. Am Ende wurde es nochmal spannend, da Kronwinkl nach einem Abwehrfehler verkürzte (87.). Kurz vor Schluss flog ein TSV -Freistoß übers Tor.

Die Trainer Erich Hübl und Christian Heilmeier waren überglücklich: „Wir haben bis jetzt eine unfassbare Saison hinter uns, aus aktuell 13 Spielen 37 Punkte geholt, in der Rückrunde nur zwei Gegentore bekommen. Die Mädels haben es sich definitiv verdient, ganz oben zu stehen.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare